VW Arteon im Berliner Ring erheblich beschädigt

Rund 2.500 Euro Schaden, Unfallverursacher flüchtig

Hann. Münden. Ein im Berliner Ring vor einem Friseursalon geparkter VW Arteon ist am Mittwochvormittag bei einer Unfallflucht erheblich am hinteren linken Kotflügel beschädigt worden. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.500 Euro. Die Zeit des Unfalls wird zwischen 10 und 11.40 Uhr angenommen. Hinweise auf den Verursacher gibt es bislang nicht. Aufgrund der Lage der Beschädigungen könnten diese von einem Lkw oder auch einem Anhänger stammen.

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bekommt Hann. Münden ein Taubenhaus?

Vereins-AG macht sich in Münden für die Vögel stark und sucht Mitstreiter - Corona-Krise schärft Lage der Tiere
Bekommt Hann. Münden ein Taubenhaus?

Abgesagte Osterfeuer können nachgeholt werden

Erlass des Landes ermöglicht Verschiebung von Brauchtumsfeuern durch das Coronavirus
Abgesagte Osterfeuer können nachgeholt werden

280 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

17 Infektionen: Im Altkreis Hann. Münden bleibt die Zahl der bekannten Erkrankungen stabil
280 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.