Aufgaben verteilt

Der Johannisberg-Park bekommt eine Schnheitskur erste Veranstaltung Anfang September geplantVon MATHIAS SIMONWitzenhausen. Herrichten, au

Der Johannisberg-Park bekommt eine Schnheitskur

erste Veranstaltung Anfang September geplant

Von MATHIAS SIMON

Witzenhausen. Herrichten, aufrumen, neu gestalten. Der Johannisberg-Park der Kirschenstadt soll bis zum Jahreswechsel von Vereinigungen und einzelnen Brgern heraus geputzt werden. Das Projekt Ab in die Mitte die Innenstadt-Offensive machts mglich. Vom Land Hessen bekommt die Kirschenstadt einen Zuschuss in Hhe von 6.000 Euro. Bislang verteilte Koordinatorin Miriam Gerke, Geschftsfhrerin der Pro Witzenhausen GmbH, die Aufgaben an freiwillige Helfer. Folgende Arbeiten sind geplant:

An der Freilichtbhne sollen Sitzbnke demontiert, berarbeitet und neu verankert werden. Hier will der Erntefestausschuss im Frhjahr 2010 satte 150 Arbeitsstunden in die Waagschale werfen. Das Streichen der Htte will die Pro Witzenhausen GmbH selbst bernehmen. Bei der Renovierung der sanitren Einrichtungen es wird berlegt zusrtliche Toiletten fr Besucher zu installieren steht die Bauverwaltung Gewehr bei Fu, der Boden wird vom Bauhof begradigt. Eine berdachung der Bhne sei angedacht, vorerst aber nur auf Mietbasis: Wir wollen zunchst schauen, wie sich alles entwickelt, so Gerke.

Die Holzdecke des Pavillons wurde erneuert und ausgebessert. Hier sind die Arbeiten so gut wie abgeschlossen. Dank den Spenden engagierter Anwohner konnte ein weniger aufflliges dunkles Zinkdach erworben werden, erklrt Gerke. Was fehlt ist eine berarbeitung des maroden Treppenzugangs. Die werde im nchsten Jahr erfolgen, so Gerke weiter.

die Minigolfanlage soll der ffentlichkeit am 13. September mit einem Minigolfturnier verstrkt ins Gedchtnis gerufen werden. Bis dahin muss sich aber noch einiges tun. Es gibt keine Platten neben den Bahnen, das heisst bei Regen ist der Untergrund matschig. Es bilden sich Pftzen und man kann leicht strzen. Durch die vielen Bume in der Umgebung sind die Bahnen verdreckt. Kaputte Holzbnke tragen nicht wirklich zu einer gepflegten Optik bei, weiss Gerke. Weil die Anlage stdtisches Eigentum sei, wrden Mittel fr ihre Instandhaltung im Haushalt der Stadt bereit gestellt. Fr die Erneuerung von Wegen, Bnken und Bahnen setzen sich Bauhof und Bauverwaltung ein. Die Pro Witzenhausen GmbH will fr die Minigolfbahn werben. Eine Beschilderung fr den angrenzenden Parkplatz in nchster Nhe ist ebenfalls angedacht, da viele Nutzer der Anlage auf der Strae parken wrden.

Die Zeit fr die Fertigstellung aller drei Projekte luft, denn die Kulturgemeinschaft will am 5. September ein Open-Air-Kino auf der Freilichtbhne veranstalten. Tagsdarauf wird ein Kaffee-Konzert im Pavillon mit anschlieendem Picknick der Generationen angeboten.

Eine Abschlussveranstaltung von Ab in die Mitte! ist Anfang Oktober geplant. Das die Freilichtbhne zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig gestellt sein wird, ist ein kleiner Wermutstropfen der sonst gelungenen Arbeits-Offensive.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Bello muss an die Leine

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln
Bello muss an die Leine

Covid-19-Patient stirbt in Klinik

Coronavirus fordert erstes Todesopfer im Landkreis Göttingen: Der verstorbene Mann wurde zuletzt auf einer Intensivstation behandelt
Covid-19-Patient stirbt in Klinik

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.