Aufgepasst: Blitzmarathon im Landkreis Göttingen

Göttingen. Raser und Hobby-Schumis aufgepasst: den gesamten Mittwoch wird die Polizeidirektion an rund 60 Stellen Geschwindigkeitsmessungen durchfüh

Göttingen. Raser und Hobby-Schumis aufgepasst: den gesamten Mittwoch wird die Polizeidirektion an rund 60 Stellen Geschwindigkeitsmessungen durchführen.

Die großangelegten Tempomessungen sind Baustein einer langfristigen Strategie gegen Raserunfälle. So bildet der Blitzmarathon einen der Höhepunkte der diesjährigen Verkehrssicherheitsinitiative. Bereits ab dem 13. Mai 2013 werden verkehrspräventive Aktionen durchgeführt, wie zum Beispiel Fahrsicherheitstrainings. "Der Polizei kommt es dabei nicht darauf an, möglichst viele Verstöße festzustellen", erklärte Rainer Nolte, Leiter des Verkehrsdezernates, die Aktion.

Vielmehr ginge es darum, Menschen im Straßenverkehr vor schweren Unfallfolgen zu schützen. "Zu hohe Geschwindigkeiten sind der Killer Nummer Eins auf unseren Straßen", so Nolte weiter. "Unser Ziel ist es, insbesondere die Anzahl der Unfälle mit schweren Personenschäden zu reduzieren. Runter vom Gas kann Leben retten! Je weniger Verstöße wir feststellen, desto mehr Fahrer haben sich dann an die Regeln gehalten. Und das ist es, was wir wollen." Die Polizei erhoffe sich von der Aktion einen wirksamen Effekt bei den Autofahrern. Sie sollen für eine angepasste Geschwindigkeit sensibilisiert werden.

Die verschiedenen Aktionen werden im Vorfeld angekündigt. Der Blitzmarathon wird erstmalig auch über Facebook begleitet. Auf dem Account "PD Göttingen aktuell" können sich Autofahrer direkt vor dem Losfahren situationsaktuell über die genaue Lage von Messorten und weiteren Maßnahmen informieren. "So können wir auch flexibel und verzögerungsarm mitteilen, wenn beispielsweise ein Kontrollpunkt spontan verlegt wird", begründet Hilke Vollmer, Pressesprecherin der Polizeidirektion Göttingen, die Nutzung des sozialen Netzwerkes beim Blitzmarathon. Eine Mitgliedschaft bei Facebook sei dazu nicht erforderlich.

Die aktuellen Messstellen für den Landkreis Göttingen im Überblick (Stand: 9.35 Uhr):

Der aktuelle Stand ist entweder auf der Facebook-Seite oder hier zu finden.

Leitartikelbild: seedo by pixelio

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.