Ausmisten und helfen

+
Guterhaltene Spenden werden von fleißigen Händen (v.li.) Jutta Veitner, Elke Steden, Christa Kuttne und Inge Münchow sortiert und für den Christkindermarkt am 30. November vorbereitet.

Hann. Münden. Spielzeugspenden für Mündener Christkinder-Markt gesucht.

Hann. Münden. Bereits im achten Jahr organisieren Barbara Jankowski vom Diakonischen Werk Münden, Elke Steden von der städtischen Jugendpflege und Julia Bytom als Gleichstellungsbeauftragte der  Stadt Hann. Münden mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vom Mündener Frauenverein, der Frauen-Union und dem Lions-Club Hann. Münden einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt. Das Team bittet zunächst um Spenden von gut erhaltenem Spielzeug, das bei vielen Familien in den Kisten auf dem Dachboden oder in den Kellern auf neue Spielgefährten wartet. Jedes Kind braucht Weihnachten ein Spielzeug und so wird das Spielzeug zugunsten des Projektes "Paul will mitmachen"  besonders preiswert verkauft. Der Erlös wird vom Diakonischen Werk genutzt, um Kindern von Familien mit wenig Einkommen zu helfen.  Seit der Gründung im Jahr 2007 hilft das Diakonische Werk Münden gemeinsam mit der Stadtkirchengemeinde zweckgerichtet, um diesen Kindern die Teilhabe an Veranstaltungen schulischer oder sportlicher und musikalischer Art in Vereinen zu ermöglichen.  Wer mehr wissen möchte, wendet sich an das Diakonische Werk Münden, Telefon 05541-981915.Achtung! Ihre  Spielzeugspenden werden in diesem Jahr erstmals im Foyer in Geschwister-Scholl-Haus entgegengenommen.Die ehrenamtlichen Helferinnen stehen bereit an den Dienstagen, 18. Und 25. November von 10 bis 13 Uhr, am Mittwoch, 19. November und letztmalig am Freitag, 28. November von 15 bis 17 Uhr.Der 8. Mündener Christkinder-Markt findet am Sonntag, 30. November von 11 bis 16 Uhr im Saal und Foyer im Geschwister-Scholl-Haus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.