31-Jähriger bleibt mit leerem Tank auf mittlerer Spur der A7 liegen

Der Witzenhäuser muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Göttingen/Hedemünden. Gefährliche Situation am frühen Samstagabend auf der A7: Mit leerem Tank ist ein unter Alkoholeinfluss am Steuer sitzender 31 Jahre alter Autofahrer aus Witzenhausen gegen 19.20 Uhr auf der mittleren von drei Fahrspuren liegen geblieben. Als die alarmierte Funkstreife der Autobahnpolizei vor Ort eintraf, waren gerade andere Verkehrsteilnehmer dabei, den Peugeot des Mannes auf den Standstreifen zu schieben.

Bei der Überprüfung des 31-jährigen Nordhessen stellten die Beamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Ein Test vor Ort ergab 1,99 Promille. Der Witzenhäuser wurde zur Blutentnahme zur Autobahnpolizeiwache nach Mengershausen transportiert. Er ist nach bisherigen Ermittlungen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Party im Mündener Mehrgenerationenhaus für Hospiz und Jugendarbeit

DJs und Live-Musik für alle Generationen: Abtanzen und helfen kann man am 3. November
Party im Mündener Mehrgenerationenhaus für Hospiz und Jugendarbeit

Unfallflucht auf Firmenparkplatz in Hann. Münden

Der oder die Unbekannte hatte einen Schaden in Höhe von 1.200 Euro hinterlassen
Unfallflucht auf Firmenparkplatz in Hann. Münden

Fahrzeugbrand in Hann. Münden

Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr. An dem Wagen entstand ein Totalschaden
Fahrzeugbrand in Hann. Münden

In Rosdorf gestohlener Minibagger in Kassel aufgefunden

Das vermisste Fahrzeug im Wert von 20.000 Euro wurde auf einem Anhänger gefunden
In Rosdorf gestohlener Minibagger in Kassel aufgefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.