Autofahrer aufgepasst: Blitzmarathon am Mittwoch!

+

Göttingen. Autofahrer im Zuständigkeitsgebiet der Polizeidirektion Göttingen müssen sich am kommenden Mittwoch, 15.Mai, auf viele Geschwindigkeits

Göttingen. Autofahrer im Zuständigkeitsgebiet der Polizeidirektion Göttingen müssen sich am kommenden Mittwoch, 15.Mai, auf viele Geschwindigkeitskontrollen gefasst machen. An rund 60 Stellen wird an diesem Tag kontrolliert. Die großangelegten Tempomessungen sind Baustein einer langfristigen Strategie gegen Raserunfälle. So bildet der Blitzmarathon einen der Höhepunkte der diesjährigen Verkehrssicherheitsinitiative. Bereits ab dem 13. Mai werden verkehrspräventive Aktionen durchgeführt, wie zum Beispiel Fahrsicherheitstrainings. "Der Polizei kommt es dabei nicht darauf an, möglichst viele Verstöße festzustellen", erklärte Rainer Nolte, Leiter des Verkehrsdezernates, die Aktion. Vielmehr ginge es darum, Menschen im Straßenverkehr vor schweren Unfallfolgen zu schützen. "Zu hohe Geschwindigkeiten sind der Killer Nummer Eins auf unseren Straßen", so Nolte weiter. "Unser Ziel ist es, insbesondere die Anzahl der Unfälle mit schweren Personenschäden zu reduzieren. Runter vom Gas kann Leben retten! Je weniger Verstöße wir feststellen, desto mehr Fahrer haben sich dann an die Regeln gehalten. Und das ist es, was wir wollen." Die Polizei erhoffe sich von der Aktion einen wirksamen Effekt bei den Autofahrern. Sie sollen für eine angepasste Geschwindigkeit sensibilisiert werden.

Die verschiedenen Aktionen werden im Vorfeld angekündigt. Der Blitzmarathon wird erstmalig auch über Facebook begleitet. Auf dem Account "PD Göttingen aktuell" können sich Autofahrer direkt vor dem Losfahren situationsaktuell über die genaue Lage von Messorten und weiteren Maßnahmen informieren. "So können wir auch flexibel und verzögerungsarm mitteilen, wenn beispielsweise ein Kontrollpunkt spontan verlegt wird", begründet Hilke Vollmer, Pressesprecherin der Polizeidirektion Göttingen, die Nutzung des sozialen Netzwerkes beim Blitzmarathon. Eine Mitgliedschaft bei Facebook sei dazu nicht erforderlich. "Wer nicht auf Facebook aktiv ist oder nicht sein möchte, kann die Informationen trotzdem mit einem Besuch auf der Seite www.facebook.com/pdgoettingen.aktuell jederzeit abrufen", so Vollmer weiter. Facebook-Nutzer können die Seite direkt ansteuern und mit "Gefällt mir" zum "Fan" werden. Damit erhalten sie alle aktuellen Mitteilungen als Posting auf ihre Rechner oder Smartphones. Die Seite ist bereits online, Interessierte können sich ab sofort als "Fan" anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Im Altkreis Hann. Münden stagniert die Zahl derzeit bei 15 Fällen
195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Der BMW-Fahrer wollte die Fahrspur wechseln und übersah einen von hinten ankommenden Pkw.
Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Einbruch in Juweliergeschäft in der Göttinger Innenstadt

Couragierte Zeugen überwältigten 22-jährigen Tatverdächtigen noch am Tatort.
Einbruch in Juweliergeschäft in der Göttinger Innenstadt

Masken, die dabei helfen andere zu schützen

Selbst genähte Mund-Nasen-Masken des Mündener Geschäfts "Stoff & Stöffchen" sind derzeit sehr gefragt
Masken, die dabei helfen andere zu schützen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.