Kind auf einem Fahrrad angefahren: Zeugen gesucht

Der 13-jährige Junge stieß in Hann. Münden mit einer Autofahrerin zusammen. Die erkundigte sich auch zunächst nach möglichen Verletzungen, und fuhr dann weiter. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht.

Hann. Münden - Ein 13 Jahre altes Kind wurde am Donnerstag (01.11.18) in Hann. Münden mit seinem Fahrrad von einem Auto angefahren. Der Junge verletzte sich durch den Unfall leicht.

Nach ersten Informationen befuhr der 13-Jährige mit seinem Rad den Gehweg der Göttinger Landstraße von der Weserbrücke kommend in Richtung Ortsausgang. An der Einmündung zu den dortigen Geschäften kam es dann gegen 15.15 Uhr zu einem Zusammenstoß mit einem kreuzenden Pkw. Der Fahrerin erkundigte sich über das Befinden des gestürzten jungen Radfahrers. Nachdem der Junge zuerst eine Verletzung verneinte, fuhr die Autofahrerin weiter.

Den Unfall zeigte die Mutter später der Polizei an. Die Ermittler sind jetzt auf der Suche nach der Fahrerin des Autos. Nach Angaben des Kindes soll es sich bei dem am Unfall beteiligten Wagen um einen silberfarbenen Mercedes der A-Klasse handeln. Die Fahrerin soll etwa 30-35 Jahre alt sein, braunes schulterlanges Haar und eine Brille getragen haben.

Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, insbesondere die vermeintliche Fahrzeugführerin sich bei der Polizei in Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 zu melden.

Rubriklistenbild: © las sedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Die Gemeinde warb darauf um Wahlhelfer - Unbekannte nahmen es mit
Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden
Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Gemeinsamen Verkehrsüberwachungsmaßnahme der Autobahnpolizei Göttingen und der Bereitschaftspolizei Göttingen
90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Lobenswertes Engagement bei ungemütlichem Wetter
Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.