B496 am kommenden Wochenende gesperrt

Bonaforther trifft es am schlimmsten

Hann. Münden/Staufenberg. „Die Deutsche Bahn Netz AG beabsichtigt, aufgrund von Gleislagefehlern sowie defekten Gleiseindeckungen notwendige Reparaturarbeiten am Bahnübergang Bonaforth im Zuge der B 496 durchzuführen. Hierzu ist es unvermeidlich, den Bahnübergang zu sperren“, teilt Martin Böhmer, Mitarbeiter der Mündener Stadtverwaltung, Bereich Sicherheit und Ordnung, mit. Diese Maßnahme setze somit auch die Vollsperrung der B 496 im Abschnitt zwischen dem Autobahnanschluss der A7, Lutterberg, und Hann. Münden voraus. Die Vollsperrung erfolge von Samstag, 27. Juli, ab 18 Uhr, bis Sonntag, 28. Juli, 13 Uhr.

Böhmer weist darauf hin, dass die Bauzeiten durch die Deutsche Bahn und die beauftragte Fachfirma genannt worden seien. Die Stadt könne die Einhaltung dieser Zeiten nicht garantieren oder gewährleisten. Bauträger sei die Deutsche Bahn AG. „Während der Vollsperrung sind erhebliche Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer durch notwendige weiträumige Umleitungen nicht zu vermeiden“, informiert der Verwaltungsmitarbeiter. Dennoch bedeute die Vollsperrung für die Verkehrsteilnehmer, insbesondere auch für die Bewohner der Ortschaft Bonaforth, eine besondere Beeinträchtigung. Für Verkehrsteilnehmer aus Richtung A7, Lutterberg, in Richtung Hann. Münden ist ab der Abzweigung nach Bonaforth an der K 218 keine Weiterfahrt möglich: „Wer von Bonaforth kommt und nach Hann. Münden will, muss den Umweg über die B 496, Richtung Lutterberg, und weiter über die A7 in Kauf nehmen. Wer von Hann. Münden nach Staufenberg fahren muss, kann gleichermaßen umgekehrt sein Ziel nur über die B80 Richtung Hedemünden und im weiteren Verlauf über die Autobahn A7, Abfahrt Lutterberg, erreichen“, erklärt Böhmer.

Bonaforther können an der B3 parken Für Bonaforther Einwohner besteht die Möglichkeit, den auf der gegenüberliegenden Fuldaseite vorhandenen Parkplatz an der Schleuse, der zum Betriebsgrundstück des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) gehört, ausnahmsweise zu benutzen.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorschriften nicht erfüllt: Luftrettung darf Klinikum Hann. Münden offiziell nicht anfliegen

Offiziell darf die Luftrettung das Klinikum nicht anfliegen, nur in Notsituationen darf eine Landung erfolgen.
Vorschriften nicht erfüllt: Luftrettung darf Klinikum Hann. Münden offiziell nicht anfliegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.