Barfuß in die Schnecke

Neuer Barfuweg in Miniatur wird auf dem Kindergartenspielplatz erbaut - da ist die Vorfreude groWerra-Meiner-Kreis. Barfu

Neuer Barfuweg in Miniatur wird auf dem Kindergartenspielplatz erbaut - da ist die Vorfreude gro

Werra-Meiner-Kreis. Barfu ist Trumpf: Ein Besuch der Kinder, Eltern und Erzieherinnen des ev. Kindergartens Kinder-Arche Altenburschla, am Barfupfad am Hohen Meiner, gab den Ansto und die Idee, einen Barfuweg in Miniatur auf dem Kindergartenspielplatz zu bauen. Die Kinder waren begeistert ber die Tatsache, dass es bald eine echte Baustelle in ihrem Kindergarten gibt.

Schnell fanden sich Eltern, die mit Kindern und Erzieherinnen fleiig nach Spaten und Schaufel griffen. An einem Wochenende wurde der Bau der Barfuschnecke, eine Erweiterung des Sandspielgelndes und die Anbringung eines Sonnensegels geschaffen. Von den Kindern kamen viele Vorschlge, mit welchen Naturmaterialien die einzelnen Felder des Barfuweges gefllt werden knnen, erzhlt Kiga-Leiterin Christa Wascholowski Stroh und Heu wurde noch vom Bauernhof bei Amengs geholt.

Tannenzapfen, Kastanien, Steine und Sand waren im Kindergarten schon vorhanden. Laub und Moos brachte man von einem Waldausflug mit. Die Kinder und Erzieherinnen sind dankbar fr die groe Untersttzung der Eltern, die dafr sorgten, mit geringen Kostenaufwand ein tolles, wertvolles, zustzliches Angebot fr den Kindergarten geschaffen zu haben. Dank einer zustzlichen Materialspende vom Raiffeisenbaumarkt Eschwege. Die Barfuschnecke ist ein Erlebnisplatz fr Sinne und Fe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.