Bargeld geraubt

+

Götingen. Unbekannter übefällt 32-jährige Angestellte.

Göttingen. Bei einem Raubüberfall in der Großen Breite hat am Montagvormittag ein bisher unbekannter Mann eine 32-jährige Angestellte eines Einzelhandelsgeschäftes in der Straße "Große Breite" überfallen und ihr eine Tasche mit einem vierstelligen Bargeldbetrag entrissen.

Die Frau war auf dem Weg zu einer Bank, als ihr der Unbekannte entgegen kam und unvermittelt die Tasche entriss. Das Opfer kam dabei zu Fall und verletzte sich leicht. Durch Hilferufe der Frau werden Zeugen auf sie aufmerksam, die noch sehen konnten, wie der Täter über die Straße in Richtung eines Autohauses floh, ihn dann aber aus den Augen verloren. Er soll 170-180 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein, komplett schwarz gekleidet (Jeans und Jacke mit Kapuze) und soll einen schwarzen Rucksack auf dem Rücken getragen haben.

Eine Nahbereichsfahndung mehrer Polizeikräfte verlief bis zum Nachmittag ergebnislos. Bei der Fahndung waren auch Diensthunde eingesetzt. Die Polizei fragt: "Wer hat zur fraglichen Zeit eine schwarz gekleidete Person über die Große Breite in Richtung Beselerweg laufen sehen oder kann Hinweise zur Tat geben?" Hinweise bitte unter Telefon 0551/491-2117.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Möglicher Zusammenhang mit Kennzeichendiebstahl im Werraweg
Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Vollsperrung der A7 jetzt ab dem Autobahndreieck Drammetal in Richtung Kassel
Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Wieder sind mehrere Lkw, darunter ein Gefahrgut-Transporter, beteiligt. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt
Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Ab der Anschlussstelle Lutterberg geht in südlicher Richtung derzeit nichts mehr.
Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.