Bello muss an die Leine

+
Pflichtverletzungen können teuer werden: Verstöße gegen Regelungen aus dem Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung werden als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro geahndet.

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln

Hann. Münden. Der Fachdienst Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann Münden weist darauf hin, dass für den Zeitraum vom 1. April bis 15. Juli wieder der Leinenzwang im Wald und in der freien Landschaft besteht.

In diesen Bereichen gilt der Leinenzwang

Wie in jedem Jahr ist während dieser allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit jede Person verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde an der Leine geführt werden. Der Leinenzwang besteht im genannten Zeitraum für die freie Landschaft, das heißt die Flächen des Waldes und der übrigen freien Landschaft in Niedersachsen. Ausgenommen hiervon sind insbesondere Hofflächen, Gärten und Gartenbauflächen. Über diesen zeitlich beschränkten Leinenzwang hinaus besteht ganzjährig für jeden Hundehalter die Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass Hunde in der freien Landschaft nicht streunen oder wildern. Pflichtverletzungen gegen diese Regelungen aus dem Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro geahndet werden. Zuständig für derartige Ordnungswidrigkeitenverfahren ist die Stadt Hann. Münden. In diesem Zusammenhang erinnert das Mündener Ordnungsamt daran, dass für die Innenstadt ganzjährig ein Leinenzwang besteht. Dieser Leinenzwang gilt im Bereich der Innenstadt Hann. Mündens zwischen Fulda, Werra und den Straßen „Fuldabrückenstraße“, „Am Feuerteich“, „Wilhelmstraße“, „Bahnhofstraße“ und „Vor der Bahn“, einschließlich der Flächen des Tanzwerder, Doktorwerder und des Forstbotanischen Gartens.

Für weitere Fragen und Einzelheiten zum Thema Leinenzwang steht Ihnen die Stadt Hann. Münden unter Tel. 05541-75221 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Familienfeiern in Göttingen: 80 Personen mit dem Corona-Virus infiziert

Stadt und Landkreis Göttingen reagieren und schließen bis Sonntag mehrere Schulen und Kitas
Nach Familienfeiern in Göttingen: 80 Personen mit dem Corona-Virus infiziert

Sporthallen ab morgen für den Vereinssport geöffnet

Unter der Beachtung von Corona-Regeln sind sportliche Aktivitäten wieder möglich
Sporthallen ab morgen für den Vereinssport geöffnet

Alkoholisiert und mit offenem Haftbefehl auf der A7 unterwegs

Der Alkotest der Dame ergab 1,79 Promille. Danach wurde ihr eine Blutprobe entnommen und sie musste den haftbefreienden Betrag zahlen.
Alkoholisiert und mit offenem Haftbefehl auf der A7 unterwegs

Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Die Verbindung zum Fischerweg ist nach Vorlage des Prüfberichts zu Pfingsten wieder begehbar
Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.