Betrunkener Fahrer rammt 51-Jährigen gegen Laster

+

Lutterberg. Ein schrecklicher Auffahrunfall ereignete sich gestern in Lutterberg. Ein Mann schwebt in Lebensgefahr.

Lutterberg. Bei einem Verkehrsunfall in Lutterberg (Kreis Göttingen) sind gestern Nachmittag auf der GöttingerStraße drei Menschen verletzt worden. Eine Person wurde zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt und schwebt in Lebensgefahr. Der Unfallverursacher war deutlich alkoholisiert.

Gegen 17 Uhr hielten sich zwei Montagearbeiter aus Süddeutschland an ihrem auf der Göttinger Straße in Lutterberg amStraßenrand geparkten LKW auf. Während der 38-Jährige im Begriff war, den LKW zu besteigen, hielt sich der 51-jährige Kollege noch am Heck des Fahrzeugs auf. In diesem Moment näherte sich von Hinten ein 60-jähriger Staufenberger mit seinem Geländewagen und prallte auf den am Straßenrand geparkten LKW. Zwischen den Fahrzeugen befand sich der51-Jährige, der eingeklemmt und schwerstverletzt wurde. Der 60-Jährige verletzte sich bei dem Aufprall leicht, der 38-Jährige erlitt einen Schock. Alle Drei wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Bei dem 60-Jährigen Unfallverursacher wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Alkotest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,17 Promille. Auf Anordnung der Göttinger Staatsanwaltschaft wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Göttinger Straße war für die Zeit der Bergungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wurde innerorts umgeleitet. Bei dem Unfallwaren auch die Feuerwehren aus Lutterberg und Landwehrhagen eingesetzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Verbliebene Mitglieder lehnen weitere Zusammenarbeit mit Bürgermeister Bernd Grebenstein ab
Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Der 31-jährige Mündener konnte eine Kollision seines Wagens mit der Leitplanke nicht verhindern
Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Erneuter Gefängnisaufenthalt droht einem 37-Jährigen, der sich seinen immensen Drogenkonsum durch Online-Betrügereien finanzierte
Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.