Brand auf dem Mündener "Blümer Werder"

+
Die Gartenhütte brannte lichterloh.

Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen auf andere Hütten verhindern

Hann. Münden. Am Sonntagmorgen um 1.08 Uhr wurde zunächst die Kernstadtwehr, dann auch die Ortsfeuerwehren Gimte und Wiershausen zu dem Brand eines Gartenhauses auf der Werraflussinsel "Blümer Werder" alarmiert. Das Gebäude stand bei Ankunft der ersten Kräfte bereits in Vollbrand. Zwei Truppps unter schwerem Atemschutz bargen bei der Brandbekämpfung drei Propangasflaschen und konnten ein Übergreifen auf andere Hütten verhindern. Es musste vom Steinweg eine 200 Meter lange Schlauchleitung über die Holzbrücke zum Brandobjekt gelegt werden. Der Totalschaden des Gartenhauses war nicht mehr zu verhindern. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Handwerk spricht viele Sprachen: Bauprojekt startet dank ehrenamtlicher Hilfe durch
Junge Flüchtlinge helfen bei Hausbau in Steinrode

Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Fred Dettmar spricht über seinen Herzinfarkt – während seiner Reha vertritt ihn Albert Kauffeld
Reinhardshagens Bürgermeister bekommt, ,zweite Chance'

Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Für einen tollen Sommer: Familien, Outdoorfans und Kulturreisende können einiges erleben
Neuer Reiseführer zur Erlebnisregion Hann. Münden erschienen

Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Der MitmachZirkus des Kneipp-Vereins sucht noch nach Sommer-Artisten
Mit dem MiZi in den Ferien ein Zirkuskünstler sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.