Brand in Dachgeschosswohnung

+

Göttingen. Zwei Hausbewohner und ein Feuerwehrmann leicht verletzt - rund 20.000 Euro Schaden.

Göttingen. In einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrparteienhauses in der Thiestraße ist am heutigen Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Brand wurden der 65 Jahre alte Bewohner der brandbetroffenen Wohnung, ein 47-jähriger Hausbewohner und ein 28 Jahre alter Feuerwehrmann leicht verletzt. Alle drei kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt und sofort die Rettungsdienste alarmiert. Die schnell vor Ort eingetroffene Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung des Brandes verhindern. An den Löscharbeiten waren 31 Kameraden der Göttinger Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Weende beteiligt. Was das Feuer verursacht hat ist noch ungeklärt. Nach ersten Ermittlungen wird aber ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen.

Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich vermutlich auf zirka 20.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krieg auf der Landstraße

49-Jähriger vor dem Mündener Amtsgericht wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verurteilt
Krieg auf der Landstraße

Umweltfrevel in der Gemeinde Staufenberg

Unbekannte entsorgen Asbest-Platten im Wald
Umweltfrevel in der Gemeinde Staufenberg

Auf der B3 bei Scheden trotz Gegenverkehr überholt

Polizei sucht Fahrer eines schwarzen Mitsubishi "Pickup", der einen Zusammenstoß verhinderte
Auf der B3 bei Scheden trotz Gegenverkehr überholt

Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Der Fahrer soll nach Beschädigung eines anderen Fahrzeugs von einem Mündener Supermarktparkplatz geflüchtet sein
Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.