Brand in Mündener Industriebetrieb

+
Die Mündener Feuerwehr übernahm die Einsatzstelle und ging unter Atemschutz vor.

Absauganlage eines Unternehmens in der Hedemündener Straße fing Feuer

Hann. Münden. Zu einem Brand in einem Industriebetrieb an der Hedemündener Straße wurde die Mündener Kernstadtwehr heute um 10.23 Uhr alarmiert. Es brannte aus ungeklärter Ursache in der Absaugung einer Filteranlage. Betriebsangehörige hatten bereits Löschversuche unternommen und so Schlimmeres verhindert. Die Mündener Feuerwehr übernahm die Einsatzstelle und ging unter Atemschutz vor. Das vom Brand betroffene Filtermaterial wurde ins Freie geschafft und dort endgültig abgelöscht. Die Anlage wurde anschließend mit einer Wärmebildkamera auf überhöhte Erhitzung kontrolliert. Der Einsatz der Feuerwehr war nach etwa einer Stunde beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.