LKR hat für Bratschek ,keine politische Zukunft’

+
Jetzt parteilos: Daniel Bratschek.

Mündener Ratsherr steigt bei den Liberal-Konservativen Reformern aus

Hann. Münden. Ratsherr Daniel Bratschek gibt seinen Austritt aus der Partei LKR (Liberal-Konservative Reformer), vormals ALFA, bekannt. Das Mandat werde von ihm partei- und fraktionslos weitergeführt. „Ich sehe für die LKR keine politische Zukunft. Anlass für den Austritt ist unter anderem das wiederholte sehr eindeutig unbefriedigende Abschneiden bei den Landtagswahlen, zuletzt in Schleswig-Holstein. Trotz enormer finanzieller und personeller Bemühungen wurde ein Wahlergebnis von lediglich 0,2 Prozent erzielt. Dies ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die parteipolitischen Ziele zurzeit in der Gesellschaft nicht etabliert werden können. Trotzdem werde ich weiterhin die liberal-konservativen Grundwerte der Wähler im Rat vertreten und bedanke mich für das geschenkte Vertrauen. Entgegen meiner persönlichen Einschätzung hinsichtlich der Bundestagswahl wünsche ich meinen Parteikollegen viel Erfolg“, erklärte Bratschek.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

SAT1 übertrug Sommerspiele mit THW aus Hann.Münden

Ist am kommenden Freitag, 21.Juli, die Mannschaft von Lüchow-Dannenberg nicht schneller, kommt SAT1 am 28. Juli wieder nach Münden zum großen Finale.
SAT1 übertrug Sommerspiele mit THW aus Hann.Münden

Kleine Helfer ganz groß: Erste-Hilfe-Tag der ASJ Hann. Münden

Beim Aktionstag „Starke Kids" der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) Hann. Münden lernten die Kinder, was es mit der Ersten Hilfe auf sich hat.
Kleine Helfer ganz groß: Erste-Hilfe-Tag der ASJ Hann. Münden

In neuem Glanz: Turmzimmer im Tillyschanzenturm neu eröffnet

Am Samstag wurde das renovierte Turmzimmer wiedereröffnet. Das Gipsrelief, dessen Zerstörung drohte, wird nun von einer Reling geschützt.
In neuem Glanz: Turmzimmer im Tillyschanzenturm neu eröffnet

Falsche Polizeibeamte in Hann. Münden aktiv - Polizei rät zu besonderer Vorsicht

Gestern Nachmittag wurden vier Anrufe falscher Polizeibeamter gemeldet. Die Polizei rät daher zu besonderer Vorsicht.
Falsche Polizeibeamte in Hann. Münden aktiv - Polizei rät zu besonderer Vorsicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.