Brisantes Lokalderby

Ein spannendes Spiel erwartet die beiden heimischen Teams der Volleyball-Bezirksoberliga (unser Foto) am kommenden Samstag, 15 Uhr in Sontra. Der Tabe

Ein spannendes Spiel erwartet die beiden heimischen Teams der Volleyball-Bezirksoberliga (unser Foto) am kommenden Samstag, 15 Uhr in Sontra. Der Tabellenzweite aus der Kupferstadt empfngt den Spitzenreiter aus dem Sdringgau. Der TSV Herleshausen konnte den Jahreswechsel als Herbstmeister genieen und will diesen Platz auch im Duell gegen den TV Sontra nicht abgeben. Allerdings muss Tobias Schucht sein Team wohl umstellen, denn Diagonalspieler Friedhelm Gpel wird aller Voraussicht nach nicht zur Verfgung stehen. Auf Seiten des Gastgebers wird man auf die Strke aus der letzten Partie gegen den damaligen Tabellenersten BffL Kassel hoffen, der in eigener Halle geschlagen werden konnte. Einen klaren Favoriten fr das Derby auszurufen fllt schwer, denn beide Mannschaften brennen darauf, diese Begegnung fr sich zu entscheiden und somit die Tabelle der Bezirksoberliga anzufhren. Als drittes Team an diesem Tag wird der Meisterschaftsfavorit aus Kassel zu Gast in Sontra sein. Alle Interessierten knnen sich also auf einen spannenden Volleyballnachmittag freuen.

Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Den Müllsündern den Kampf angesagt

Mündener Rat macht Stadt zur umweltfreundlichen Kommune
Den Müllsündern den Kampf angesagt

20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Prüfer der Schätzchen: Das teuerste Gefährt war 2,5 Mio. Euro wert
20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Mündener Ratsleute lehnen den Antrag von Daniel Bratschek ab
Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.