Neu und bunt

Jugendrume in Helsa werden der ffentlichkeit vorgestelltHelsa. Im Dezember war es endlich soweit: Nach monatelanger Renovierung der Kinder

Jugendrume in Helsa werden der ffentlichkeit vorgestellt

Helsa. Im Dezember war es endlich soweit: Nach monatelanger Renovierung der Kinder und Jugendlichen aus dem Ortsteil Helsa, konnte das neue Jugendzentrum der ffentlichkeit vorgestellt werden. Mit einem riesigen Kuchenbuffet, Kaffee und Tee, begrten rund 20 Jugendliche die interessierte Bevlkerung aus Helsa und Umgebung. Nach den herzlichen Gruworten von Herrn Brgermeister Kthe und der ersten Beigeordneten Frau Wolfram-Liese, sowie Herrn Breithaupt und dem Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Helsa Herr Scholz, der noch eine Spende im Gepck hatte, erffnete Tobias Schiele seitens der Jugendlichen den Nachmittag. Es wurde ein schner Nachmittag, wo sich bei Kaffee und Kuchen allerlei interessante Gesprche ergaben.

Dank zu sagen gilt noch dem Verein Rotznasen, die aus einer ihrer Verkaufsbrsen 1000 an das neue Jugendzentrum gespendet haben (wovon ein Holzpodest / Bhne gebaut werden soll). Sowie der aufgelste Frderverein der Zinnbaude in Wickenrode, die einen betrchtlichen Betrag an die Jugendarbeit Helsa berwiesen haben. Aber auch dem Bauhof, der die vielen Vorarbeiten in den Rumlichkeiten geschaffen hat. Zu guter Letzt natrlich den Kindern und Jugendlichen aus Helsa und natrlich Claudia Wagener, die mit ihrer Mdchengruppe, die die ein oder anderen Gestaltungsideen hatten. Ohne alle die genannten, wre es nicht mglich gewesen, einen so tollen und gemtlichen Raum zu gestalten. Es gibt aber immer noch einiges zu tun. Das Holzpodest soll im Frhjahr gebaut werden, eine Kche soll noch installiert werden und vieles mehr. Auerdem wird gehofft, dass neben dem Jugendraum noch ein zweiter Raum dazu kommt, welcher als Gruppenraum (Hausaufgaben, PC, Ruheraum etc.) genutzt werden soll. Es gibt immer etwas zu tun, also werden alle Interessierten ganz herzlich eingeladen, einmal in den Jugendrumen Helsa vorbei zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Vollsperrung der A7 jetzt ab dem Autobahndreieck Drammetal in Richtung Kassel
Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Wieder sind mehrere Lkw, darunter ein Gefahrgut-Transporter, beteiligt. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt
Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Ab der Anschlussstelle Lutterberg geht in südlicher Richtung derzeit nichts mehr.
Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Polizei zieht nach Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs an der A7 Bilanz
Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.