Bunte Herzen im Hit-Markt

+
Zoe Oppermann (7) malte eins der Papierherzen des ambulanten Hospizdienstes Alpha aus. Über die Schulter schauten ihr dabei dessen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen (v.li.) Johanna Goldbach, Regina Tabel, Delia Rieser und Ulrike Ottweiler.

Hann. Münden. Ambulanter Hospizdienst Alpha stellte im Rahmen des bundesweiten Kinderhospiztages sein Leistungsspektrum vor.

Hann. Münden. Während die Kinder unter dem Titel "Löwenherzen können strahlen" bunte Papierherzen ausmalten, kamen die Eltern mit dem ambulanten Hospizdienst Alpha ins Gespräch. Der informierte anlässlich des zurückliegenden bundesweiten Kinderhospiztages über sein Leistungsspektrum. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Johanna Goldbach, Regina Tabel, Ulrike Ottweiler, Delia Rieser und Margit Kaulitz stellten die Vorszüge ihrer Vereinsarbeit in den Vordergrund, die vom Ev. luth. Kirchenkreis Münden als Träger unterstützt wird.Die ambulante Kinderhospizarbeit ist ein Baustein des Hopizdienstes Alpha. In Kooperation mit dem Kinderhospiz Löwenherz e.V. begleitet er Kinder mit einer lebensverkürzenden Krankheit. Besondere Aufmerksamkeit lege man dabei auf Offenheit, Partnerschaft und Integration. Kein leichtes Thema, um so wichtiger war den Damen am Samstag der direkte Kontakt mit der Bevölkerung, bei dem sie gleich Fragen beantworten und für ihre Arbeit werben konnten.In naher Zukunft ist eine Kooperation mit der Grundschule Hermannshagen geplant. Die Viertklässler werden nach den Osterferien unter das Thema "Sterben, Tod und Trauer" behandeln. Der Hospizdienst wird das Projekt inhaltlich unterstützen.Das kostenlose Angebot, das rund 30 aktive Mitarbeiter ehrenamtlich begleiten, finanziert sich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge der rund 80 Anhänger.

Weitere Informationen zum Ambulanten Hospizdienst, der Kinderhospizarbeit, dem Trauercafé und den dazu zählenden Schwerpunkten erhalten Sie unter www.beratungsstelle-alpha.org oder Telefon 05541-981919. Am morgigen Mittwoch, ab 18.30 Uhr, findet übrigens im Corvinussaal, Ziegelstraße 16, in Hann. Münden ein Vortrag unter dem Titel "Gehört das so? - Kinder und Trauer" statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Möglicher Zusammenhang mit Kennzeichendiebstahl im Werraweg
Unbekannte stehlen Toyota von Autohausgelände in Hann. Münden

Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Vollsperrung der A7 jetzt ab dem Autobahndreieck Drammetal in Richtung Kassel
Weiterer Lkw-Fahrer stirbt: Dritter Auffahrunfall innerhalb von zwei Tagen auf A7

Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Wieder sind mehrere Lkw, darunter ein Gefahrgut-Transporter, beteiligt. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt
Auffahrunfall auf der A7 bei Hann. Münden

Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Ab der Anschlussstelle Lutterberg geht in südlicher Richtung derzeit nichts mehr.
Unfall auf A7: Mann tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.