Die Verbindung zwischen Chelmno und Hann. Münden dauert 25 Jahre an

Die lange Partnerschaft wird am Wochenende gebührend gefeiert

Hann. Münden. Am Freitag, 22. September, wird eine 35-köpfige Delegation aus Chelmno (Kulm) zu den Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft in Hann. Münden erwartet. Die Delegation unter Leitung von Bürgermeisters Mariusz Kędzierski setzt sich zusammen aus langjährig am Austausch beteiligten Ratsmitgliedern und vielen Multiplikatoren aus Schulen, Verwaltung, Vereinen und Verbänden, die aktuell Begegnungen zwischen den Partnerstädten organisieren.

Empfang am Freitag, Ausstellung am Samstag

Das Programm beginnt am Freitagabend mit einem Empfang durch Bürgermeister Harald Wegener und dem Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Frank Stryga im Geschwister-Scholl-Haus. Am Samstag stehen vormittags Stadterkundung und Erfahrungsaustausch auf dem Programm. Erster Höhepunkt des Besuchs ist, nachmittags um 15 Uhr, die gemeinsame Eröffnung der Ausstellung „Begegnungen“, zu der alle Mündener Bürger herzlich eingeladen sind. Am Abend findet dann der offizielle Festakt im Rittersaal statt. Am Sonntag ist zunächst die gemeinsame Eröffnung des Bauernmarktes geplant. Die polnischen Gäste werden dazu einen kleinen herbstlichen Gruß aus Chelmno an die Mündener Bürger verteilen. Um 12.15 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst in polnischer und deutscher Sprache statt (St. Blasium Kirche). Der Gottesdienst wird u.a. von polnischen und Mündener Schülern mitgestaltet. Auch hier sind alle Mündener Bürger herzlich eingeladen. Am Mittag und Nachmittag steht die Teilnahme der polnischen Delegation am Bauernmarkt zusammen mit den deutschen Gastgebern auf dem Programm. Zum Abschluss des Festwochenendes ist ein Empfang des Vereins für Städtepartnerschaften und internationale Begegnungen geplant. Zwischenzeitlich wird es viele Einzelbegegnungen zwischen den verschiedenen Austauschpartnern geben, um Kontakte aufzufrischen und die Programme für die nächsten Jahre zu planen. Hier sollen verstärkt auch weitere Partnerstädte im Rahmen von trinationalen Begegnungen eingebunden werden. Am Montagmorgen wird die offizielle Verabschiedung durch Bürgermeister Wegener den Abschluss des Wochenendes bilden.

Bereits am Donnerstagabend wird eine achtköpfige Schülergruppe aus Chelmno in Hann. Münden eintreffen. Die Jugendlichen werden gemeinsam mit Schülern des Grotefend Gymnasiums ihre Ausstellung im Packhof aufbauen und am Samstag zur Eröffnung präsentieren. Die Ausstellung „Begegnungen“ wird vom Mündener Kunstnetz organisiert und ist dann auch zur Kunstausstellung Denkmalkunst-Kunstdenkmal für die Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Jubiläumswochenendes sowie den weiteren noch geplanten Veranstaltungen von Oktober bis Dezember sind im Internet jeweils aktuell unter www.partnerschaftsverein-muenden.de zu finden.

Rubriklistenbild: © Albrecht-E.-Arnold_pixelio.de  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dubiose Anrufe in Hann. Münden

Polizei rät zur Vorsicht: "Falsche Polizeibeamte" und "falsche Versicherungsberater" am Telefon
Dubiose Anrufe in Hann. Münden

Bühnenjubiläum für Mündener Band ,Albatross’

,Musikalische Vögel' setzen im Januar wieder zum Flug an
Bühnenjubiläum für Mündener Band ,Albatross’

'Was geschieht mit Mündener Industriebrache?'

Mündener Händler und Privatpersonen sorgen sich um die Zukunft der Altstadt
'Was geschieht mit Mündener Industriebrache?'

Großes Stadtfest soll 2019 gefeiert werden

"Pro Tourist" holt Vereine und Unternehmer an einen Tisch
Großes Stadtfest soll 2019 gefeiert werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.