Diebe auf Weiden unterwegs

Göttingen/Ebergötzen. Sättel, Trensen und Zaunelement gestohlen.

Ebergötzen. Auf einer Pferdeweide in der Nähe der Straße "Papenberg" bei Ebergötzen haben Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Montag einen Gerätschuppen aufgebrochen und nach ersten Erkenntnissen vier Sättel, drei Trensen und zwei Pferdedecken im Gesamtwert von ca. 350 Euro gestohlen.

Die Polizei in Ebergötzen geht derzeit davon aus, dass es einen Tatzusammenhang mit dem Diebstahl eines verzinkten Weidetores in derselben Nacht gibt. Das Zaunelement verschwand spurlos von einer Viehweide an der nahegelegenen Straße "Neustadt". Sein Wert wird mit ca. 300 Euro angegeben.

Hinweis zu beiden Taten nehmen die Polizei in Duderstadt unter Telefon 05527/98010 und die Polizeistation Ebergötzen unter Telefon 05507/885 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Im Altkreis Hann. Münden stagniert die Zahl derzeit bei 15 Fällen
195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Der BMW-Fahrer wollte die Fahrspur wechseln und übersah einen von hinten ankommenden Pkw.
Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Einbruch in Juweliergeschäft in der Göttinger Innenstadt

Couragierte Zeugen überwältigten 22-jährigen Tatverdächtigen noch am Tatort.
Einbruch in Juweliergeschäft in der Göttinger Innenstadt

Masken, die dabei helfen andere zu schützen

Selbst genähte Mund-Nasen-Masken des Mündener Geschäfts "Stoff & Stöffchen" sind derzeit sehr gefragt
Masken, die dabei helfen andere zu schützen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.