Weinfest auf dem Mündener Doktorwerder

Live-Musik zum edlen Tropfen am kommenden Samstag

Hann. Münden. „Stößchen!“: Am Samstag, 13. Oktober findet ab 14 Uhr ein Weinfest auf dem Doktorwerder in Hann. Münden statt. Neben Wein und Flammkuchen gibt es auch Livemusik auf der idyllischen Flussinsel jenseits der historischen Werrabrücke. Mal trocken, mal lieblich, mal spritzig, weiß, rot oder rosé – Wein gibt es in nahezu unzähligen Varianten! In lauschiger und ungezwungener Atmosphäre haben die Besucher des Weinfestes am 13. Oktober die Möglichkeit, verschiedene Rebsorten zu genießen. Die Weinhandlung Beuermann lädt zur Weinprobe ein und das Team der Szenekneipe TschaTscha versorgt die Besucher mit weiteren Getränken. Esther Schoppe serviert passend dazu duftenden Flammkuchen aus dem „Heißen Ofen“.

Daneben gibt es auch Live-Musik: ab 15 Uhr spielen „Challenge“ Country, Blues, Rock ‘n‘ Roll und ab 17 Uhr tritt die Mündener Formation „More Songs About Sex“, die sich musikalisch zwischen Punk und Grunge bewegen, auf. Der Eintritt ist frei.

Rubriklistenbild: © Wiewiorska

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Naturpark Münden: Durchs 60. Jahr mit 52 Angeboten

Zum Geburtstag gibt’s nur eine kleine Feier
Naturpark Münden: Durchs 60. Jahr mit 52 Angeboten

Reinhardshagen hebt Grund- und Gewerbesteuer an

Bürgermeister Dettmar: Die Alternative wäre bitterer gewesen und hätte das Loch im Haushalt nicht geschlossen
Reinhardshagen hebt Grund- und Gewerbesteuer an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.