Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Der BMW-Fahrer wollte die Fahrspur wechseln und übersah einen von hinten ankommenden Pkw.

Rosdorf. Aufgrund eines Verkehrsunfalles zwischen einem Sattelzug und einem Pkw auf der BAB 7 wurde kurz vor dem Dreieck Drammetal die Autobahn für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Im Gegensatz zu dem normalerweise vielbefahrenen Abschnitt am ersten Osterferienwochenende kam es heute nur zu geringen Verkehrsstörungen.

Ersten Ermittlungen zu Folge wollte ein 38-jähriger BMW-Fahrer von der rechten auf die mittlere Fahrspur wechseln, um einen Lkw aus Osteuropa zu überholen. Hierbei will der Pkw-Fahrer einen von hinten ankommenden Pkw übersehen haben, lenkte wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen und fuhr auf den Sattelzug auf. Der BMW-Fahrer verletzte sich leicht an einer Hand. Durch den Aufprall entstand am fünf Jahre alten BMW wirtschaftlicher Totalschaden, der Sattelzug wurde nicht unerheblich beschädigt.

Durch Trümmerteile und leichte Ölverschmutzung wird derzeit die Fahrbahn gereinigt. Hierzu sind noch die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Die Verbindung zum Fischerweg ist nach Vorlage des Prüfberichts zu Pfingsten wieder begehbar
Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Kamin- und Böschungsbrand beschäftigten Mündener Feuerwehr

Einsatzkräfte rückten einmal zur Bahnhofstraße und einmal "Vor der Bahn" aus
Kamin- und Böschungsbrand beschäftigten Mündener Feuerwehr

Tierschutzverein bittet um Hinweise: Wer kennt diese Schildkröte und den Kater?

Dem Tierschutzverein Hann. Münden wurden eine Fund-Schildkröte und ein Fundkater gemeldet.
Tierschutzverein bittet um Hinweise: Wer kennt diese Schildkröte und den Kater?

Wer möchte in Hann. Münden Tauben unter die Flügel greifen?

Die ARGE des Göttinger Stadttauben e.V. sucht Mitstreiter, die die Tiere unterstützen
Wer möchte in Hann. Münden Tauben unter die Flügel greifen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.