,Drückerkolonnen wieder in Münden unterwegs’

Hausierer Handelsvertreter Haustür Haustürgeschäfte UNEINGESCHRÄNKTES BEARBEITUNGSRECHT Histogram Analysis: 61% (Above 50 is Limit) Is Below 120 26% (Under 10 is Limit) Is Above 150 30% (Above 70 is Limit) Is Above 140 28% (Under 5 is Limit) Is Below 60 Histogram Analysis: 61% (Above 65 is Limit) Is Below 120 26% (Under 8 is Limit) Is Above 150 30% (Above 70 is Limit) Is Above 140 28% (Under 5 is Limit) Is Below 60

Die Mündener Versorgungsbetriebe distanzieren sich von den Haustürgeschäften.

Hann. Münden. Die Versorgungsbetriebe Hann. Münden GmbH (VHM) warnt vor Drückerkolonnen der "Energie Beratung Deutschland", die derzeit in Hann. Münden von Tür zu Tür gehen und Stromverträge verkaufen wollen. In den vergangenen Tagen meldeten sich mehrfach Kunden im Kundenzentrum der VHM, da sie sich durch die Drücker belästigt fühlten. Die Drücker behaupteten gegenüber den Hausbewohnern mit der VHM zusammenzuarbeiten. In diesem Zusammenhang versuchten sie die Bewohner zum Abschluss eines Strom-Gasvertrages zu drängen.

Derartige Drückerkolonnen waren bereits in der Vergangenheit im Auftrag anderer Unternehmen in Hann. Münden und anderen Gemeinden Südniedersachsens unterwegs. VHM-Geschäftsführer Jens Steinhoff dazu: "Wir kooperieren weder mit der Energie Beratung Deutschland noch mit anderen Energielieferanten und beauftragen auch keine Drückerkolonnen, die in unserem Namen an den Haustüren der Mündener Bürger klingeln, um Stromverträge zu verkaufen. Mitarbeiter der VHM sowie die Ableser können sich stets ausweisen. Sollten Kunden Zweifel haben, können sie sich unter  05541-707888 erkundigen, ob die Person zur VHM gehört."

Verunsicherung durch unseriöse Werbeanrufe

Ebenso meldeten sich in den letzten Tagen bei der VHM zahlreiche verunsicherte Kunden im Kundenzentrum der VHM, die von unseriösen Werbeanrufen anderer Energieanbieter berichteten. Unter dem Vorwand über Energiesparmaßnahmen zu beraten, über neue Preise zu informieren oder Vertragsdaten abzugleichen zu wollen und mit der Behauptung die Firma sei ein Tochterunternehmen der VHM wird der Kunde dazu bewegt persönliche Kundendaten wie Adresse, Kundennummer, Zählernummer und Kontodaten herauszugeben. "Ziel dieser Masche ist es, dem Kunden auch ohne dessen ausdrückliche Zustimmung einen neuen Vertrag für die Strom- oder Gaslieferung unterzuschieben", berichtet der kaufmännische Leiter der VHM, Marc Pfütz.

Mit Angeboten, die angeblich nur bei sofortigem Vertragsabschluss gültig sind, wird zusätzlich Druck erzeugt. Dazu gibt Birgit Cohrs Vertriebsleiterin der VHM den Tipp: "Lassen Sie sich niemals zu schnellen Vertragsabschlüssen überreden, erst recht nicht an der Haustür oder am Telefon. Verlangen Sie Bedenkzeit und prüfen Sie die Angaben." Es ist ratsam, das Kleingedruckte zu lesen und die Produkte genau zu vergleichen. Sollten Kunden einen Vertrag abgeschlossen haben, kann dem Vertrag in der Regel innerhalb von 14 Tagen widersprochen werden.

Titelfoto: Siegfried Fries_Pixelio

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Naturpark Münden: Durchs 60. Jahr mit 52 Angeboten

Zum Geburtstag gibt’s nur eine kleine Feier
Naturpark Münden: Durchs 60. Jahr mit 52 Angeboten

Reinhardshagen hebt Grund- und Gewerbesteuer an

Bürgermeister Dettmar: Die Alternative wäre bitterer gewesen und hätte das Loch im Haushalt nicht geschlossen
Reinhardshagen hebt Grund- und Gewerbesteuer an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.