Jury braucht Hilfe bei der Auswahl

+
Die Jury hat`s schwer: Duck Race-Organisatorin Anne Freimuth vom Mündener Campingplatz und Julia Bytom, Gleichstellungsbeauftragte und Pressesprecherin der Stadt Hann. Münden, brauchen Hilfe bei der Auswahl des Logos.

Abstimmung über Mündener Duck Race-Logo via facebook

Hann. Münden. Kreativ mit viel Herz und Fantasie wurden die Logo-Vorschläge für das „Duck Race Hann. Münden“ entworfen – überwiegend von Kinderhand. Anne Freimuth, Betreiberin des Mündener Campingplatzes auf dem Tanzwerder, hatte zum Zeichnen, Malen und Skizzieren aufgerufen (wir berichteten) und konnte die Einsendungen in der vergangenen Woche mit Jury-Mitglied Julia Bytom, Gleichstellungsbeauftragte und Pressesprecherin der Stadt Hann. Münden, begutachten. Im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung zum ersten Mal statt. Dabei schwammen hunderte Gummi-Enten auf der Fulda um die Wette. Die Besitzer der erstplatzierten Entchen erhielten tolle Preise. Mit dem aus dem Event erwirtschafteten Geld wurde ein Spielgerät erworben, das bald in der Innenstadt aufgestellt werden soll. Um zu zeigen, dass es Dank der Teilnehmer des „Duck Race Hann. Münden“ angeschafft werden konnte, soll auf ihm eine Plakette angebracht werden. Dafür suchte Anne Freimuth ein Logo.

Ein Like, eine Stimme

„Die Einsendungen sind echt toll. Doch es ist schwierig, das Richtige auszuzusuchen. Deshalb sollen die Mündener auf unserer Facebookseite darüber abstimmen. Dort haben wir alle Vorschläge aufgelistet. Bis zum 10. April kann man unter „Mündener Duck Race“ mit einem Like für seinen Favoriten stimmen. Die Vergabe der Preise erfolgt dann nach der Anzahl der Likes“, erklärt Anne Freimuth. Den Logo-Einsendern winken, je nach Platzierung, neben dem Hauptpreis von 100 Euro, eine Kanufahrt für vier Personen nach Gieselwerder sowie Freikarten für die Minigolf-Anlage auf dem Mündener Campingplatz. Bei gleicher Stimmenanzahl wird gelost. Das nächste „Duck Race Hann. Münden“ findet übrigens am 26. August statt. Auch hier werden die Einnahmen wieder einer guten Sache zufließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Die Gemeinde warb darauf um Wahlhelfer - Unbekannte nahmen es mit
Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden
Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Gemeinsamen Verkehrsüberwachungsmaßnahme der Autobahnpolizei Göttingen und der Bereitschaftspolizei Göttingen
90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Lobenswertes Engagement bei ungemütlichem Wetter
Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.