Einblicke in den Rundbau

+
Hospizleiter Ulf Bodenhagen freut sich zahlreiche Besucher am Tag der offenen Tuer begruessen zu koennen.

Hann. Münden. Endlich ist es soweit: Das Stationäre Hospiz in Hann. Münden wird eröffnet und schließt damit eine wichtige Versorgungslücke in d

Hann. Münden. Endlich ist es soweit: Das Stationäre Hospiz in Hann. Münden wird eröffnet und schließt damit eine wichtige Versorgungslücke in der Begleitung unheilbar Erkrankter auf dem letzten Lebensweg.Vor einem halben Jahr wurde der Grundstein im Park des Gesundheitszentrum am Vogelsang gelegt. Jetzt geht es auf die Zielgerade. Das Hospiz versteht sich als ein offenes Haus für alle Menschen und so lädt die AWO Gesundheitsdienste Betreuung gGmbH, ein Tochterunternehmen der AWO Gesundheitsdienste gGmbH, am Donnerstag, 26. Januar, von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Für Hospizleiter Ulf Bodenhagen und sein Team aus engagierten Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen ist ihre Tätigkeit eine Herzensangelegenheit. Sie freuen sich auf viele Besucher und beantworten gern Fragen zur Hospizarbeit und stellen das Haus vor. Der Rundbau ist mit seinen acht Zimmern in hellen, freundlichen Farben gestaltet und bietet den künftigen Hospizgästen eine behagliche und wohnliche Umgebung. "Die Arbeit des Mündener Hospiz schafft für unheilbar erkrankte Menschen und deren Angehörige eine wichtige Entlastung. Unabhängig von gesellschaftlicher Stellung, Weltanschauung, Religionund Nationalität soll hier eine sorgsame Begleitung sowie pflegerische und medizinische Versorgung für alle ermöglicht werden", informiert Ulf Bodenhagen. In dem neuen Hospiz in der Dreiflüssestadt wird Raum für alle gewünschten und notwendigen Bedürfnisse des Lebens sein: Entlastung und Linderung, Geborgenheit, Begegnung, Trauer, Leben und Lachen, Hoffnungen und Erinnerungen. "Bitte kommen Sie vorbei und verschaffen sie sich selbst Ihren eigenen Eindruck", lädt Ulf Bodenhagen ein. Kontakt ab 1. Februar: Vogelsang 105 - Im Park, Hann. Münden, Telefon 05541-954470, Internet: www.hospiz-hannmuenden.deSpendenkonto: Hospiz Hann. Münden, Sparkasse Münden, BLZ 260 514 50, Konto: 165 023 383.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.