Einblicke in die Vergangenheit

Die Kirmes Breitau kam nicht umhin, sich mit der bevorstehenden 750-Jahr-Feier zu beschftigen Breitau. Die Vorbereitungen fr die 750-Jahr

Die Kirmes Breitau kam nicht umhin, sich mit der bevorstehenden 750-Jahr-Feier zu beschftigen

Breitau. Die Vorbereitungen fr die 750-Jahr Feier Breitau laufen auf vollen Touren und kamen auch an der Kirmes nicht vorbei. Das wurde am Festzug deutlich: Ein Streifzug durch die Geschichte vom Mittelalter bis zur Grenzffnung. Mittendrin: Witzige aktuelle Themen der Breitauer Vereine und Gruppen. Da die Darbietungen aller Teilnehmern wieder mal super waren, galt der olympische Gedanke Dabei sein ist Alles ohne ersten Preis. Die Teilnehmer bekamen nach einem weiteren Auftritt im Zelt jeweils eine Flasche Schnaps und die Kinder erhielten Freikarten zum Karussell fahren.(wer/mj)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.