Einbrecher in Staufenberg aktiv

Zwei Taten am 1. Weihnachtsfeiertag in Lutterberg und Benterode angezeigt

Staufenberg. Einbrecher waren am 1. Weihnachtsfeiertag zweimal in der Gemeinde Staufenberg aktiv. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe wird ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen. Zwischen 10 und 17.30 Uhr stiegen die Täter durch ein eingeschlagenes Kellerfenster zunächst in ein Wohnhaus in der Pfingstgasse im Ortsteil Lutterberg ein und durchsuchten sämtliche Räume. Zum genauen Diebesgut liegen zurzeit noch keine Informationen vor. Im benachbarten Benterode blieb es beim Versuch. In der Zeit zwischen 14.30 und 21.20 Uhr wollten die Unbekannten hier offenbar ebenfalls durch eines der Fenster in ein Einfamilienhaus in der August-Zahn-Straße eindringen. Dies misslang.

Die Höhe des bei beiden Taten entstandenen Gesamtschadens ist noch offen. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeikommissariat Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.