Erneuter Einbruch in Computergeschäft in Hann. Münden

Mehrere Notebooks und Bargeld gestohlen

Hann. Münden. Erneut sind Unbekannte in der Nacht zum heutigen Freitag gewaltsam in ein Computerfachgeschäft in Hann. Münden eingedrungen und haben nach ersten Informationen mehrere Notebooks und Bargeld gestohlen. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Es ist bereits das dritte Mal innerhalb von drei Monaten, dass das Fachgeschäft im Questenbergweg von Einbrechern heimgesucht wurde. Letztmalig hatten sich Unbekannte in der Nacht zum 3.11. Zutritt zum Verkaufsraum verschafft und ebenfalls mehrere Notebooks sowie Geld gestohlen. Ob es einen Tatzusammenhang gibt, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

In beiden Fällen brachen die Täter die Eingangstür auf. Der Zugang zum Geschäft befindet sich gut sichtbar direkt an der Einmündung zur Bundesstraße 80.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenreinigungsfahrzeug kippte nach Ausweichmanöver um

Polizei sucht flüchtigen Motorradfahrer, der auf die Gegenfahrbahn geriet
Straßenreinigungsfahrzeug kippte nach Ausweichmanöver um

Lkw ohne TÜV und mit gravierenden Mängeln auf der A 7 unterwegs

Absolute Verkehrsunsicherheit: Bei dem Lastwagen waren die Bremsen auf der Lenkachse einseitig ohne Funktion
Lkw ohne TÜV und mit gravierenden Mängeln auf der A 7 unterwegs

Mit Lastenfahrrad „Leila“ die Umwelt schonen

Ab ins Grüne lautet die Devise in Hann. Münden
Mit Lastenfahrrad „Leila“ die Umwelt schonen

Verkehrssicherheitswoche an den Berufsbildenden Schulen in Münden

Prävention:,Der Unfall, der nicht passiert’
Verkehrssicherheitswoche an den Berufsbildenden Schulen in Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.