Einbrecher suchen Hotels an der B 80 und in Laubach heim

Diebe klauen Beamer und Bargeld in unbekannter Höhe

Hann. Münden.  An der Bundesstraße 80 zwischen Hann. Münden und Hedemünden sind Unbekannte in der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag in eine Wohnung im Erdgeschoss eines Restaurants mit integriertem Hotel eingedrungen und haben Bargeld in noch nicht feststehender Höhe gestohlen. Es soll sich dabei nach vorliegenden Informationen um die Tageseinnahmen der Feiertage gehandelt haben.

Aus einem Tagungsraum eines nahegelegenen Hotels im Ortsteil Laubach haben Unbekannte über die Feiertage außerdem einen Beamer gestohlen. Die Diebe waren zuvor durch ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude eingedrungen.

In beiden Fällen fehlt von den Tätern bislang jede Spur. Aufgrund der räumlichen Nähe der betroffenen Objekte wird ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Haftrichter erlässt U-Haftbefehl gegen 43-jährigen Tatverdächtigen
Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Mehrere Bürgerinitiativen nach Informationsabend gegründet
Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Geldregen vom Land für Staufenberg

Gemeinde setzt auf finanzielle Hilfe von außen, muss dafür aber auch selbst einiges tun
Geldregen vom Land für Staufenberg

Die Leiche im Göttinger Stadtwald

NDR dreht nächsten Tatort in Südniedersachsen mit Maria Furtwängler und Florence Kasumba
Die Leiche im Göttinger Stadtwald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.