Einbrüche in Mündener Einfamilienhäuser

Täter hatten es auf Bargeld, Schmuck und Münzen abgesehen

Hann. Münden. Die Abwesenheit der Bewohner während der Tageszeit am Dienstag haben bislang unbekannte Täter zum Einbruch in Einfamilienhäuser in Hann. Münden genutzt.

In der Straße "Am Wegweiser" im Ortsteil Volkmarshausen brachen die Diebe in der Zeit zwischen 14 Uhr und 20.20 Uhr eine Terrassentür auf. In dem Einfamilienhaus durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten nach Diebesgut. Nach ersten Informationen wurde Schmuck und Münzen gestohlen.

In der Zeit zwischen 7.45 Uhr und 20.20 Uhr gelangten die Einbrecher durch ein aufgebrochenes Fenster in ein Haus in der Straße "Rischensiek" im Ortsteil Mielenhausen. Nachdem sie mehrere Schränke und Schubladen durchwühlten erbeuteten sie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Von den Dieben fehlt aktuell noch jede Spur.

Die Polizei in Hann. Münden bittet Zeugen, die in der fraglichen Zeit verdächtige Personen wahrgenommen haben, sich unter der Telefonnummer 05541/9510 zu melden.

Rubriklistenbild: © Photographee.eu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aktuelle Serie von Anrufen "falscher Polizeibeamter"

Die Polizei Hann. Münden rät zur Vorsicht
Aktuelle Serie von Anrufen "falscher Polizeibeamter"

Seniorin fährt im Landkreis Göttingen mit Pkw in Bankfiliale

Die Frau wechselte vermutlich Gas mit Bremse
Seniorin fährt im Landkreis Göttingen mit Pkw in Bankfiliale

Streik im Göttinger Kino

Mitarbeiter des Cinemaxx kämpften gestern für höhere Löhne
Streik im Göttinger Kino

GöBit macht Ausbildungen und Studiengänge erlebbar

Fest für Berufseinsteiger in der Göttinger Lokhalle
GöBit macht Ausbildungen und Studiengänge erlebbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.