Eine Halle für alle

+

Hann. Münden. Jungunternehmer Niklas Rönnfeldt eröffnet die Sport Arena Münden am 29. Juni mit einem Tag der offenen Tür und einem Eröffnungsturnier.

Hann. Münden. Fleißig arbeiten die Handwerker derzeit an der Fertigstellung der neuen Sport Arena Münden, die Niklas Rönnfeldt im ehemaligen Guckucksnest plant. Hier sollen sich bald Groß und Klein auf Slack-Line Parcours, Minigolf, Kinderquad-Bahn und zwei Indoor-Kunstrasenplätzen austoben können.Außerdem wird die große Veranstaltungshalle hergerichtet, die Platz für bis zu 1.500 Personen bieten soll. An diesem Ort sollen in Zukunft auch Partys und Konzerte für Stimmung sorgen. Die Weltmeisterschaft will Niklas Rönnfeldt nutzen, um zusätzlich Public Viewing anzubieten. Die Begegnungen des deutschen Teams werden dann in der großen Halle auf Großbildleinwand übertragen. Alle anderen Spiele werden in der Sportsbar ebenfalls via Beamer zu sehen sein.

Public Viewing, Disco und Eröffnungsturnier

Zur offiziellen Eröffnung am Samstag, 28. Juni, plant der erst 23-Jährige Mündener den ersten Disco-Event mit Public Viewing ab 17 Uhr. Am nächsten Tag bittet der Jungunternehmer dann zum Eröffnungsturnier mit ortsansässigen Vereinsmannschaften, den Amateuren von Hertha BSC Berlin und vielleicht den Kickern des KSV Hessen Kassel. Hier hat Rönnfeldt selbst gespielt, ehe er zur SG Werratal wechselte.Die Kontakte nach Kassel seien noch vorhanden. Besucher sind herzlich beim Eröffnungsturnier willkommen und werden die Partien von Tribünen beobachten können. Die Kicker selbst dürfen sich auf feinsten Kunstrasen aus der Schweiz freuen dürfen, "quasi der Mercedes unter den Kunstrasen", erklärt Rönnfeldt, der jetzt sein Hobby zum Beruf macht. Mit drei Jahren habe er schon gegen Fußbälle getreten. Der gelernte Bürokaufmann habe schon seit geraumer Zeit mit der Entwicklung einer Sport Arena geliebäugelt, sah sich schon einige Hallen an, allerdings habe er nichts passendes gefunden. "Die Idee hatten mein Vater und ich schon seit ende 2012 im Kopf."  Erst im Dezember letzten Jahres fiel uns das Guckucksnest auf. Nach der letzten Knutschfleck-Party nahm ich dann mit Inhaber Fred Stemmer Kontakt auf und präsentierte ihm mein Nutzungskonzept. Nun sind wir schon seit zwei Monaten dabei die Sportarena entstehen zu lassen", informiert Rönnfeldt.

Von Mündenern für Mündener

In Zukunft werde man das Angebot telefonisch buchen können. Kindergeburtstage, Klassenfahrten, Firmenfeiern, Trainingslager – die Halle die durchweg von Mündener Firmen umgebaut wurde, kann von allen genutzt werden, die Lust auf Abwechslung, Sport und Spaß haben. Ein Schlafraum für 20 bis 30 Personen kann bei Bedarf in Anspruch genommen werden. Er wird zur Zeit neben den sanitären Anlagen für Sportler und Besucher auf  Vordermann gebracht und steht auf Anfrage allen Gästen offen."So etwas hat hier bislang komplett gefehlt. Wir bieten im Gegensatz zu anderen Soccer-Hallen ein noch breiteres Angebot, von dem sich jeder gerne am 29. Juni, an dem wir die offizielle Eröffnung mit einem Tag der offenen Tür planen, überzeugen", so der 23-Jährige. Die erste große Veranstaltung nach dem Eröffnungswochenende steht schon fest: Am 19. und 20. Juli wird das Mündener Grundschulturnier vom Förderverein der Brüder-Grimm-Schule ausgerichtet. Ein ideales Event um der Zielgruppe das Leistungsspektrum zu demonstrieren. Zwischen sechs und acht Veranstaltungen plant Rönnfeldt pro Jahr. Von Partys und Konzerten mit heimischen Bands bis hin zu Ü30-Partys sollen die Aufhänger bunt gemischt sein. DJs habe Rönnfeldt bereits kontaktiert, um die Feten konkret planen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Der Fahrer eines gelben Porsche hatte mit einem riskanten Manöver zwischen Hann. Münden und Volkmarshausen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet
Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.