Mit einem Klick dabei

Generationsprojekt in der Akademie Mnden begeisterteVon INES VOLLMERNeumnden. Es ist einfach eine tolle Sache. Die Schl

Generationsprojekt in der Akademie Mnden begeisterte

Von INES VOLLMER

Neumnden. Es ist einfach eine tolle Sache. Die Schler lernen durchs Lehren und beide Seiten profitieren bei der gemeinsamen Arbeit davon, so der Projektleiter Christopher Khn ber das Generationsprojekt.Der Lehrer fr den Informatikbereich an der Akademie Mnden ist selbst sehr begeistert von dem Projekt, dass von der Sparkasse Mnden, dem n-21 (Schulen in Niedersachsen e.V.) und dem Land initiiert wurden ist. Die einzelnen Schulen, die an dem Projekt teilnehmen mchten, mssen sich eigenstndig bewerben und werden dann ausgewhlt. Nachdem wir den Computer-Kurs fr Senioren in der Presse ausgeschrieben hatten, war dieser und auch der zweite im Februar innerhalb von zwei Stunden komplett ausgebucht! So eine berwltigende Resonanz htten wir nicht erwartet, obwohl der Kurs 2008 beim ersten Mal auch schon eine Welle der Begeisterung ausgelst hat, so Khn weiter. Die Senioren aus dem letzten Jahr seien so begeistert gewesen, dass sie fr den eigentlich kostenlosen Kurs alle bereinstimmend etwas bezahlen wollten, so dass schlussendlich ein schnes Smmchen fr die Klassenkasse zusammen kam.

Inhalt des Kurses

Der Computer-Kurs fr Rentner ist aus zwei Modulen an zwei verschiedenen Tagen aufgebaut. Am ersten Tag zeigten die Auszubildenden zum Technischen Assistent fr Informatik die Arbeit mit und im Internet. Wie kann ich etwas suchen und vor allem finden? Wie versende ich E-Mails und richte mir hierfr einen Account ein? Und viele weitere Fragen, die in eins zu eins Betreuung, das heit ein Schler mit einem Senior, gestellt und geklrt werden konnten, wurden an diesem Tag aufgearbeitet. Am zweiten Kurstag war es den Teilnehmern dann freigestellt, ob sie lieber mehr ber das Internet erfahren wollten oder sich auch einmal einer Textverarbeitungsaufgabe stellen wollten.Die Schler lernen nicht nur EDV-technisch etwas, sondern auch viel menschlich. Sie mssen sich auf den jewahligen Charakter ihres Lernpartners einstellen und eventuell eigene Schchternheit berwinden. Gleichzeitig mssen sie darauf bedacht sein nicht mit ihren Kenntnissen zu berfordern und eher spielerisch an die ganze Sache herantreten, beschreibt Christopher Khn die Aufgabe der Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr.Monika Bdefeld, ihres Zeichens Rentnerin, ist hellaufbegeistert von dem Kurs im Rahmen des Generationsprojektes. Es ist super. Ich und mein Mann, Johannes Bdefeld, sind Computerneulinge. Wir haben uns einen neuen PC gekauft und mssen erst einmal wieder auf den neusten Stand gebracht werden. Und hier sind unsere vielen Fragen mehr als ausreichend beantwortet wurden. Wir haben uns dann sofort Zuhause davor gesetzt und es hat gleich alles geklappt.

Und nicht nur die 61-Jhrige hatte wahre Erfolgserlebnisse, auch die anderen Teilnehmer waren mehr als beeindruckt von der eins zu eins Betreuung. So konnten Fragen auch im kleinen Kreis beantwortet werden, ohne sie in der groen Runde stellen zu mssen. Kai Rsler freut sich, den Senioren sein Wissen weitergeben zu knnen und auch lteren die Technik zugnglich zu machen. Der 17-Jhrige machte das ,Surfen zu Monika Rslers Lieblingsbeschftigung, whrend ihr Mann sich auch mit der Textverarbeitung vertraut machte. Durch das Generationsprojekt werden Alt und Jung erfolgreich zusammengefhrt und Hemmschwellen berwunden sowie Motivation fr neue Projekte und frs Fragenstellen gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Mündener Ratsleute lehnen den Antrag von Daniel Bratschek ab
Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Banken-Fusion erneut ein Thema

Sparkassen Münden und Göttingen in Gesprächen
Banken-Fusion erneut ein Thema

Planlos ins neue Jahr

Mündener Rat lehnt Haushalt 2020 mit 1,4 Millionen Euro Defizit ab
Planlos ins neue Jahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.