Einfach spitze!

Ein T-Shirt auf Reisen: Diese Spenden kommen an.Garantiert.Gerda Brckmann sorgt persnlich dafrVon HELGA WERNHARDT Hessisch Lichtenau

Ein T-Shirt auf Reisen: Diese Spenden kommen an.Garantiert.Gerda Brckmann sorgt persnlich dafr

Von HELGA WERNHARDT

Hessisch Lichtenau/Bulyansuengwe (Uganda). Als das nur mit einem schmutzigen Hemd bekleidetete Mdchen die Weien kommen sah, bedeckte es verschmt seine Ble. Das ist genau die Richtige, dachte sich da Gerda Brckmann. Die Lichtenauerin fackelte nicht lange, sprach das Kind freundlich an und zog ihm kurzerhand an Ort und Stelle an einem staubigen Wegesrand in Afrika ein rot leuchtendes T-Shirt ber den Kopf...

Alle Klamotten in die "Arche"

Rckblende: Im Karpfenfnger-Kindergarten Hessisch Lichtenau sind alle Kids ganz aufgeregt. Sie haben T-Shirts und andere gut erhaltene Sachen von zu Hause mitgebracht, um Kindern in Afrika eine Freude zu machen. Whrend eines Projektes hatten sie gelernt, dass es nicht allen Kindern auf der Welt so gut geht wie ihnen. Gemeinsam mit Martina Baumann, der Leiterin des stdtischen Kindergartens, bringen sie die Sachen in die Arche. Die Vorsitzende der sozialen Einrichtung plant nmlich, nach Afrika zu fahren, um dort bedrftigen Kindern zu helfen.

Seit einer Woche ist Gerda Brckmann von ihrer Reise zurck und das Mdchen Hope Kyomakama aus dem fernen Uganda war nicht die Einzige, die unversehens ein T-Shirt aus Hessisch Lichtenau bergestreift bekam. Ich packe meine Taschen und Ruckscke voll mit Kindersachen und gehe einfach los, beschreibt die Sozialpdagogin ihre Aktion.

Die Kinder der Landbevlkerung rund um das Gebiet von Bulyansuengwe, im Nordwesten von Uganda, laufen entweder nackt oder in Lumpen gekleidet herum. Und es gibt so viele Kinder: Als Gerda Brckmann vor vier Jahren schon einmal in der Region war, besuchten 500 Kids die Grundschule von Bulyansuengwe, jetzt waren es doppelt so viele rund 1.000 Schlerinnen und Schler im Alter von sechs bis zwlf Jahren.

Landbevlkerung ist sehr arm

Die Familien knnen sich einfach keine neuen Kleider leisten, wei Gerda Brckmann. Die Erwachsenen tragen bei der Feldarbeit ebenfalls alte Sachen dennoch besitzen die Meisten traditionelle Festtagskleidung aus heimischer Produktion. Oder nhen sie selbst, aus wunderschn gefrbten und gewebten Stoffen. Einige dieser Handarbeiten hat die Besucherin aus Deutschland geschenkt bekommen. Ebenso einen geflochtenen Korb fr Hirsebrei, der gleichzeitig ein Symbol fr Geborgenheit und Sicherheit darstellt: Die Schale steht fr die Nahrung und der Deckel fr ein Dach ber dem Kopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten

Die Idylle in den von der Stadt Hann. Münden verpachteten Kleingärten wurde vor wenigen Tagen jäh gestört. Die Politik entschied sich zum Verkauf der Flächen. Eigentlich …
Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Ferrari, Lamborghini, Bugatti & Co.: Träume auf vier Rädern gibt es im ehemaligen Autohaus Südhannover
Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Schnappschüsse von Bonaforth gesucht

Jetzt teilnehmen am Fotowettbewerb der Ortsheimatpflege!
Schnappschüsse von Bonaforth gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.