Endlich wieder Events auf dem Mündener Doktorwerder: Live-Musik für den guten Zweck - und fürs Gemüt

Die Macher des Mündener Hospiz
+
(V.li.) Britta Barth von Tscha Tscha Events Hann. Münden, Stefan Kletetzka, stellvertretender Leiter des Mündener Hospiz und Jutta Nickel, die für die Spendenakquise der Einrichtung zuständig ist. 

Als Britta Barth das „Beats for Hospiz“ 2017 aus der Taufe hob, damals noch im Tanzlokal „Tscha Tscha“ in der Marktstraße, konnte man noch nicht abschätzen, wie groß das Event wenige Jahre später werden würde. 2019, Ausrichtungsort war bereits der Doktorwerder, zählte man an zwei Tagen über 700 Gäste. Nur höhere Mächte konnten die Erfolgsgeschichte 2020 stoppen und zwar in Form der Corona-Pandemie. Doch es gibt Licht am Ende des Virus-Tunnels.

Hann. Münden. Auch wenn die Enttäuschung über die Absage im vergangenen Jahr groß war, hinter den Kulissen blickt man nun zuversichtlich nach vorn: „Wir wurden in den zurückliegenden Monaten regelmäßig gefragt, ob wir denn in diesem Jahr wieder etwas planen und können nun vermelden, dass es neben dem Beats for Hospiz auch eine Inselwoche auf dem Doktorwerder geben wird“, so Britta Barth von Tscha Tscha Events Hann. Münden. Die Wohltätigkeitsveranstaltung gibt dafür sozusagen den Startschuss.

Man habe in guter Kooperation mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt und der Stadt einen Konsens gefunden, um über eine Woche lang Live-Musik in der Dreiflüssestadt zu bieten. Ein Hygiene- und Sicherheitskonzept war dafür Voraussetzung. Demnach werden ein Dutzend Helfer im Schichtbetrieb im Einsatz sein Das Technische Hilfswerk wirft vom Boot aus einen prüfenden Blick auf das Ufer und wird sich auch mit einem Info-Stand vorstellen. Ein Corona-Testzentrum wird ebenfalls vor Ort aufgebaut.

Abstand halten, aber Spaß halten lautet die Devise des Veranstaltungsreigens, der für jeden musikalischen Geschmack etwas bereithalten dürfte. Für Speis und Trank ist vor Ort gesorgt: „Flammkuchen, Bratwurst und Pommes Frites stillen den Hunger und Eis darf natürlich auch nicht fehlen. Auf der Getränkekarte stehen Bier, Longdrinks, Cocktails, Wein und natürlich alkoholfreie Getränke. Die Wollmäuse aus Vellmar unterstützen das Hospiz seit längerem mit selbst genähten Accessoires und werden etwa 200 Hospiz-Herzen für zum Verkauf anbieten. Der Erlös und auch das Eintrittsgeld der Veranstaltungsabende in Höhe von 2 Euro gehen direkt an das Hospiz. Zusätzlich stehen Spendenboxen bereit, die gefüttert werden möchten. Vorab nehmen Barth und ihr Team Tischreservierungen entgegen. Anmeldungen werden ab sofort unter www.tscha-tscha-events.de angenommen.

Barth freut sich, dass „endlich wieder“ Live-Musik durch Hann. Münden schallen wird. „Wir fühlen uns mit dem Hospiz unendlich verbunden und veranstalten das Beats for Hospiz sehr gerne. Wenn man nicht den letzten Weg unterstützt, den Menschen gehen müssen, welchen dann? Wir fiebern aber natürlich auch der danach folgenden Inselwoche entgegen, ein direkter Nachfolger des Inselfestes.“

Stefan Kletetzka, stellvertretender Leiter des Hospiz Hann. Münden, dankt Tscha Tscha Events für die Unterstützung: „Der Hospiz-Gedanke, in der Mitte der Gesellschaft zu sein, wird beim Beats for Hospiz gelebt. Wir sind wirklich sehr dankbar dafür, dass es Menschen in der Stadt gibt, die uns unterstützen und auf der anderen Seite über den ernsten Hintergrund reden.“

Beats for Hospiz

Der Charity-Event für das Mündener Hospiz findet am 9. und 10. Juli statt. Freitags spielen ab 19 Uhr „Absolut Unplugged“ mit Gino und Franco Am Samstag gibt es um 17 Uhr einen Auftritt von Dance for Kids bevor um 18 Uhr Livemusik von den „Original Wällster Bayern Power“ aus den Boxen ertönt.

Die Inselwoche

Vom 12. bis 17. Juli gibt es auf dem Doktorwerder jeden Abend Live-Musik. Den Anfang machen am Montag ab 20 Uhr „Familiar Feeling“. Dienstag tritt Sven Winkel (Madison) ab 20 Uhr auf die Bühne. Am Mittwoch unterhalten Lucas Kampf und Max Schmidt sowie am Donnerstag DJ Gerd ab jeweils 20 Uhr musikalisch. Die Partyband Farbtone startet am Freitag gegen 19 Uhr etwas früher. Am Samstag klingt die Inselwoche mit dem Tanzauftritt vom Inspired by Dance e.V. (ab 17.30 Uhr) und dem Auftritt der Madison Eventband (ab 19 Uhr) aus. Der Einlass freitags und samstags ist ab 17 Uhr, unter der Woche ab 18 Uhr.

Der Eintrittspreis pro Abend in Höhe von 2 Euro geht direkt an das Mündener Hospiz. Tischreservierungen werden unter www.tscha-tscha-events.de entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit
Hann. Münden

Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit

Christof Latz aus Hann. Münden fand bei der Gartenarbeit nicht etwa seltenenKräuter oder Pflanzen, sondern eine rund ein Kilo schwere Eisenkugel: Eine Kanonenkugel. Aus …
Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit
Saisonrückblick beim Brunch
Hann. Münden

Saisonrückblick beim Brunch

Hann. Münden. Mündens Ruderer ehren verdiente Mitglieder.
Saisonrückblick beim Brunch
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Der Kreuzrasen bebt

Gewerbeverein Heli ldt zum Sommerfest einHessisch Lichtenau. Spiel, Spa und Spannung kurzum eine riesige Gaudi auf dem Kreuzrasen
Der Kreuzrasen bebt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.