Ermittlungen wegen Betrugs

+
Wer diesen Mann kennt, wird gebeten sich mit der Polizei Göttingen unter 0551/491-2115 in Verbindung zu setzen.

Polizei Göttingen fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach unbekanntem Geldabheber

Gleichen/Göttingen. Mit Aufnahmen aus den Überwachungskameras zweier Geldinstitute fahndet die Polizei Göttingen nach einem unbekannten Betrüger, der mit zwei mutmaßlich widerrechtlich erlangten EC-Karten einen fünfstelligen Geldbetrag vom Konto eines Mannes und einer Verwandten aus der Gemeinde Gleichen abgehoben hat. Nach derzeitigen Erkenntnissen setzte der Mann die beiden Karten zwischen dem 30. Dezember 2019 und 6. Januar 2020 mehrfach ein, um an die Gesamtsumme zu gelangen. In einer Bankfiliale im Landkreis Göttingen und einem Berliner Geldinstitut wurde er dabei von Überwachungskameras aufgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen hat das zuständige Amtsgericht nun die Veröffentlichung der Bilder des Gesuchten zur Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Reuter: „Bin nicht gern in Quarantäne“

Interview vom notgedrungenen Homeoffice aus: Göttingens Landrat über seinen derzeitig eingeschränkten Arbeitsalltag, seine großen Sorgen angesichts der Corona-Krise …
Reuter: „Bin nicht gern in Quarantäne“

Landkreis organisiert Versorgung mit Schutzausstattung

Erste Materiallieferungen an Krankenhäuser und Pflegeheime
Landkreis organisiert Versorgung mit Schutzausstattung

195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Im Altkreis Hann. Münden stagniert die Zahl derzeit bei 15 Fällen
195 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen infiziert

Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Der BMW-Fahrer wollte die Fahrspur wechseln und übersah einen von hinten ankommenden Pkw.
Dreieck Drammetal: Unfall mit erheblichem Blechschaden führt zu einstündiger Vollsperrung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.