Erntezeit = Unfallzeit

Von LARS WINTER Werra-Meiner. Fnf Unflle sind in diesem Jahr bereits bekannt mit landwirtschaftlichen Maschinen.

Von LARS WINTER

Werra-Meiner. Fnf Unflle sind in diesem Jahr bereits bekannt mit landwirtschaftlichen Maschinen. Jhrlich verzeichnet die Unfallstatistik der Polizei 12 bis 20 davon mit Traktoren und Mhdreschern. Doch die Dunkelziffer drfte um ein vielfaches hher liegen, denn erfahrungsgem kommen nur Unflle mit Verletzten oder grerem Sachschaden zur Anzeige, so Polizei-Pressesprecher Jrg Knstler.Und Hauptkommissar Edgar Meike, der Leiter des Regionalen Verkehrsdienstes sagt: Alles was auf Feldwegen oder unter alleiniger Beteiligung geschieht, davon erfahren wir nichts.Dass es bisher nicht fter gekracht hat, ist dem wechselhaften Wetter zu ,verdanken. Denn so manche Ernte ist schon leicht im Rckstand. Bleibt das Wetter stabil, sind berall Traktoren und Mhdrescher im Einsatz, denn es wird versucht, unter entsprechendem Zeitdruck die Ernte einzufahren, so Knstler.Hauptursachen bei Unfllen lgen, laut Meike, eindeutig in Fehlern beim Abbiegen und der Verwendung von berbreiten Anbaugerten oder zu groen Hhen. Ein Traktor mit Frontlader riss mit seiner scharfen Frontgabel den Tank eines Lkw auf, weil diese zu weit in den flieenden Verkehr hinein ragte, so Edgar Meike ber einen krzlich passierten Unfall.Die Polizei appelliert aber nicht nur an die Landwirte, sondern alle Verkehrsteilnehmer, whrend der Erntezeit auf die zustzlichen Gefahren zu achten. Und kndigt an: Wir werden die Erntezeit mit Kontrollen begleiten, sagt Meike.

Infos zu Beleuchtungs- oder Ausrstungsvorschriften gibt bei der Verkehrspolizei Werra-Meiner unter S 05651/925-204 oder -206.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.