Eternitplatten bei Staufenberg einfach in der Natur entsorgt

Polizei sucht Zeugen, die gestern an der B 496 zwischen "Franzosenbrücke" und "Lutterberger Höhe" etwas verdächtiges gesehen haben könnten

Staufenberg. Unbekannte haben in einem Böschungsbereich eines Parkplatzes an der B 496 zwischen "Franzosenbrücke" und "Lutterberger Höhe" Eternitplatten entsorgt. Ein Mitarbeiter des Landkreises Göttingen entdeckte gestern die Umweltsünde und informierte die Polizei. Wann die asbesthaltigen und umweltgefährdeten Abfälle in der Natur abgelegt wurden, ist zurzeit nicht bekannt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen gegen Unbekannt eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKKD-Defizit schmilzt

Gemeinsam stark: Viele Menschen wollen Kunstfestival-Organisator Bernd Demandt helfen
DKKD-Defizit schmilzt

Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Kulturring stellt neues Halbjahresprogramm vor
Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Eine Zugfahrt, die ist lustig

Winterreise durch den Thüringer Wald Anfang Februar
Eine Zugfahrt, die ist lustig

Unfallflucht in Staufenberg

Unbekannter  beschädigt Zaun in Lutterberg
Unfallflucht in Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.