Eternitplatten bei Staufenberg einfach in der Natur entsorgt

Polizei sucht Zeugen, die gestern an der B 496 zwischen "Franzosenbrücke" und "Lutterberger Höhe" etwas verdächtiges gesehen haben könnten

Staufenberg. Unbekannte haben in einem Böschungsbereich eines Parkplatzes an der B 496 zwischen "Franzosenbrücke" und "Lutterberger Höhe" Eternitplatten entsorgt. Ein Mitarbeiter des Landkreises Göttingen entdeckte gestern die Umweltsünde und informierte die Polizei. Wann die asbesthaltigen und umweltgefährdeten Abfälle in der Natur abgelegt wurden, ist zurzeit nicht bekannt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen gegen Unbekannt eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltsauerei bei Bühren

Unbekannte entsorgen Kanister und Altölfässer im Wald - Erdboden und Pflanzen verunreinigt
Umweltsauerei bei Bühren

Vorstand des Fußballfördervereins Hemeln neu aufgestellt

Thomas Baake übernimmt den Vorsitz
Vorstand des Fußballfördervereins Hemeln neu aufgestellt

Frist verlängert: Schnell für den Kulturpreis bewerben

Bewerbungen sind noch bis Ende Juli möglich
Frist verlängert: Schnell für den Kulturpreis bewerben

Überraschungen entlang der Weser

Einheimische können die Region neu entdecken - mit einem Buch
Überraschungen entlang der Weser

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.