Sommergefühle im Fachwerk5Eck

+
Die neue Broschüre bietet viele Informationen.

Broschüre gibt Tipps für unvergesslichen Sommer

Hann. Münden.Passend zum hochsommerlichen Wetter ist die aktuelle Sommerbroschüre des Fachwerk5Ecks erschienen. Unter dem Titel ‘Sommergefühle’ vereinen die fünf Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz eine bunte Auswahl an Veranstaltungstipps, Aktivangeboten, spritzigen Wassererlebnissen, Stadtführungen und Tipps für niedersächsisches Schmuddelwetter.

Tipps für Familien

Die Inhalte sind speziell auf die kommenden Sommermonate zugeschnitten. Familienfreundliche Tipps, die bei Kindern und Jugendlichen die Vorfreude auf die großen Ferien wachsen lassen, sind separat gekennzeichnet. Die Broschüre soll sowohl Einheimischen als auch Touristen als Inspirationsquelle für spannende Tagesausflüge und kleine Erlebnisse in der Region dienen. Längst nicht alle Bewohner des Fachwerk5Ecks kennen sich auch in den entsprechenden 5Eck-Partnerstädten aus, sodass die Sommerbroschüre auch eine Einladung der jeweils anderen vier Städte ist, Neues zu entdecken und sich treiben zu lassen. Die im letzten November erschienene Broschüre ‘Weihnachtsfaszination’ des Fachwerk5Ecks stieß auf äußert positive Resonanz, sodass sich die Vertreter der 5Eck-Städte in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Fachwerk5Ecks im Frühjahr entschlossen haben, das Konzept mit einer Sommervariante auszuweiten. Somit wird das Fachwerk5Eck auch dem 2017 erstellten gemeinsamen Tourismuskonzept gerecht, das auf eine stärker gebündelte Form der Angebotspräsentation setzt.

Marc Pfütz, Geschäftsführer der Hann. Münden Marketing GmbH, schätzt das Projekt Fachwerk5Eck: „Das Fachwerk5Eck stellt eine wichtige Kooperation für Hann. Münden dar. Die fünf Städte haben vieles gemeinsam, können voneinander lernen und sich gegenseitig unterstützen.“ Die zwölfseitige Broschüre ‘Sommergefühle’ ist ab sofort in den Tourist-Informationen in Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz kostenfrei erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Chaos auf der A7 nach Unfall bei Göttingen

Vermutlich durch die tief stehende Sonne ist am Freitagnachmittag im beginnenden Berufsverkehr ein kurzfristiges Verkehrschaos auf der A7 ausgelöst worden.
Chaos auf der A7 nach Unfall bei Göttingen

Sperrung auf der A7 aufgehoben

Verkehr auf der Autobahn7 zwischen den Anschlussstellen Hedemünden und Lutterberg rollt wieder auf allen drei Fahrspuren
Sperrung auf der A7 aufgehoben

Unfall auf der A 7 - mehrere Kilometer Stau

Verkehrsbehinderungen zwischen den Anschlussstellen Hann. Münden/Hedemünden und Lutterberg
Unfall auf der A 7 - mehrere Kilometer Stau

Straßen dicht, weil Bäume gefällt und Tiere gejagt werden

Mündener Haarth- und Kohlenstraße sind ab dem kommenden Montag betroffen
Straßen dicht, weil Bäume gefällt und Tiere gejagt werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.