Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

+
Die beiden 20 und 30 Jahre alten Insassen des am Mittag verunfallten Mercedes-Benz kamen mit leichten Verletzungen davon

Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag ist die Tankstelle auf der Rastanlage Göttingen-Ost an der A7 wegen Explosionsgefahr bis auf weiteres gesperrt.

Rodorf. Das Gelände der Rastanlage kann aber befahren werden.

Die beiden 20 und 30 Jahre alten Insassen des am Mittag verunfallten Mercedes-Benz kamen mit leichten Verletzungen davon. An ihrem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 250.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

In seiner ersten Befragung gab der 20-jährige Fahrer des Wagens an, dass er sich auf dem Überholfahrstreifen befunden habe und einem unvermittelt von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselnden unbekannten Fahrzeug ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Autobahnpolizei geht davon aus, dass der 20 Jahre alte Mann aus Bad Pyrmont darüber hinaus mit sehr hoher Geschwindigkeit fuhr.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Die Gemeinde warb darauf um Wahlhelfer - Unbekannte nahmen es mit
Unbekannte stehlen Werbebanner vor dem Rathaus in Staufenberg

Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

Ersatzlösung gefunden: Hallendecke wurde entfernt, Strahler sind bestellt und sollen schnellstmöglich installiert werden
Sporthalle der Grundschule Gimte soll Anfang Mai wieder geöffnet werden

90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Gemeinsamen Verkehrsüberwachungsmaßnahme der Autobahnpolizei Göttingen und der Bereitschaftspolizei Göttingen
90 Verstöße bei Kontrollen auf der A7 festgestellt

Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Lobenswertes Engagement bei ungemütlichem Wetter
Eifrige Helfer bei „Hann. Münden putzt sich aus“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.