Fahrzeug brannte am Morgen in Hann. Münden - Polizei sucht Zeugen

Fahrzeug in Flammen
1 von 3
Ein Übergriff der Flammen auf den angrenzenden Forstbotanischen Garten konnte verhindert werden.
Fahrzeug in Flammen
2 von 3
Ein Übergriff der Flammen auf den angrenzenden Forstbotanischen Garten konnte verhindert werden.
Fahrzeug in Flammen
3 von 3
Ein Übergriff der Flammen auf den angrenzenden Forstbotanischen Garten konnte verhindert werden.

Der Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden wurde gegen 4 Uhr ein Fahrzeugbrand in der Mitscherlichstraße gemeldet - war es Brandstiftung?

Hann. Münden. Zu einer Alarmierung der Kernstadtfeuerwehr Hann. Münden kam es am frühen Morgen gegen 4 Uhr. Ein Pkw stand laut Ortsbrandmeister Eike Schucht in der Mitscherlichstraße in der Nähe des Grotefend-Gymnasiums in Vollbrand und wurde von einem Trupp unter schwerem Atemschutz abgelöscht. Ein Übergriff der Flammen auf den angrenzenden Forstbotanischen Garten konnte verhindert werden.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen - Polizei sucht Zeugen

Aufgrund erster Erkenntnisse wird Brandstiftung als Auslöser nicht ausgeschlossen. So soll sich eine unbekannte männliche Person mit freiem Oberkörper vom Brandort über die Bahnhofstraße in Richtung der Wallanlagen entfernt haben. Das Feuer könnte außerdem im Zusammenhang mit einem weiteren Fall stehen. Auf einem Parkplatz im benachbarten Werraweg wurde in derselben Nacht ein Fiat Spider Cabrio mutwillig beschädigt. Die Schadenshöhe ist hier ebenfalls noch unklar. Das Polizeikommissariat Hann. Münden ermittelt. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 05541/9510 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Hann. Münden

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa
Hann. Münden

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Polizeistudenten aus dem Ausland schauten sich im Mündener Polizeikommissariat um
Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.