Mündener KunstNetz lädt zur Ausstellung ,FEB23’ ein

Kunst an zwei Orten gibt es in der Dreiflüssestadt ab Freitag

Hann. Münden. Das Mündener KunstNetz lädt zur traditionellen Vereinsausstellung ein, wie in jedem Jahr am letzten Februar-Wochenende, Freitag bis Sonntag. Der Name der Gemeinschaftsausstellung setzt sich aus dem Monat und dem Datum der Vernissage zusammen, in diesem Jahr also die „FEB23“. Dieses Mal stellen insgesamt 29 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei und Installation aus. Wie schon im vergangenen Jahren findet die Ausstellung an zwei Orten statt: In der Galerie „Eisen Meurer“, Marktstraße 11, wo die Vernissage am 23. Februar um 19 Uhr stattfindet, sowie im „Künstlerhaus“ in der Speckstraße 7, das ab 20 Uhr für Besichtigungen zur Verfügung steht. Samstag und Sonntag sind dann beide Ausstellungsorte von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Teilnehmende Künstler

Folgende Künstlerinnen und Künstler nehmen an der Ausstellung vom 23. bis 26. Februar teil: Helmut Becker, Gabriele Bobey, Gisela Bogumil, Barbara Brübach, Barbara Engelhardt, Anja Fehrensen, Aneli Fiebach, Petra Graser, Gabriele Greinke, Marion Grunwald, Uwe Hentze, Franziska Illmer, Sylvia Inderwiesen, Margret Jäckle, Heike und Uwe Kahlert, Shanti I. Kassebom, Gunhild Lohmann, Siegfried Lotze, Reinhard und Sabine Magdeburg, Gabriele Meyer, Ma-riarosa Ostan Herth, Helga Reimann, Susanne Schmitt, Claudia Schulte, Bruni Senger, Monika Westphal sowie der Workshop des „Mündener KunstNetz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Wer hat die Straßenlaterne im Steinbachweg beschädigt und ist abgehauen?
Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag ist die Tankstelle auf der Rastanlage Göttingen-Ost an der A7 wegen Explosionsgefahr bis auf weiteres gesperrt.
Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Beamter feuerte Dienstwaffe ab, weil ein 34-Jähriger auf ihn zufuhr, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand
Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kurze Wege: Helmut Radler informiert in Landwehrhagen
Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.