Feinkostfleischerei Schumann gewinnt Pokal für Stracke

Beim 1. Mitteldeutschen Mettwurst-Pokal räumte Fleischermeister Uli Schumann (Mitte) richtig ab. Unter anderem gewann er mit seiner geräucherten dünnen Stracke den Spitzenpreis, den ihm Ansgar Nachtwey (re.) vom Geschäftsführenden Vorstand der Genossenschaft Fleischer-Einkauf Hannover-Göttingen überreichte. Volker Ludwig, Städtischer Rechtsdirektor, gratulierte im Namen der Stadt Hann. Münden.
+
Beim 1. Mitteldeutschen Mettwurst-Pokal räumte Fleischermeister Uli Schumann (Mitte) richtig ab. Unter anderem gewann er mit seiner geräucherten dünnen Stracke den Spitzenpreis, den ihm Ansgar Nachtwey (re.) vom Geschäftsführenden Vorstand der Genossenschaft Fleischer-Einkauf Hannover-Göttingen überreichte. Volker Ludwig, Städtischer Rechtsdirektor, gratulierte im Namen der Stadt Hann. Münden.

Mündener Produkte überzeugen beim 1. Mitteldeutschen Mettwurst-Pokal der Genossenschaft "Fleischer-Einkauf".

Hann. Münden. Dass die Produkte der Mündener Feinkostfleischerei Schumann eine erstklassige Qualität besitzen, bestätigte sich beim 1. Mitteldeutschen Mettwurst-Pokal am 23. Oktober. In Gieboldehausen hatte die Fleischer-Einkauf Hannover-Göttingen eG während ihrer Hausmesse den Wettbewerb zum ersten Mal ausgerichtet. Rund 1.000 Besucher zählten die Organisatoren während der Veranstaltung.Teil der Messe war eine Produkt-Prämierung. Aus insgesamt 130 Einsendungen mussten fünf Juroren-Gruppen, bestehend aus je vier Personen, die besten Produkte in zwölf verschiedenen Kategorien ausfindig machen. Dünne und dicke Stracken gehörten ebenso dazu, wie Wurst im Ring oder in der Blase, die entweder warm oder kalt verarbeitet sowie luftgetrocknet oder geräuchert wurden. Durch diese Kombinationen ergaben sich zwölf zu prämierende Kategorien.

"Die Produkte werden abhängig von der jeweiligen Region unterschiedlich gefertigt, was für viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen sorgt. Die Qualität war überall hervorragend. Bei der anonymen Verkostung entschied allein die persönliche Meinung der Juroren über das Abschneiden der jeweiligen Wurst. Und die haben es wirklich nicht leicht gehabt", erklärt Ansgar Nachtwey vom Geschäftsführenden Vorstand der Genossenschaft Fleischer-Einkauf.

Die Feinkost-Fleischerei Schumann traf die Geschmacksnerven der Jury – und das mehrmals. Eine Auszeichnung in Silber gab es für die "kaltverarbeitete Mettwurst, luftgetrocknet" als dicke und dünne Stracke sowie geräuchert im Ring. Gold gab es für die "kaltverarbeitete Mettwurst im Ring" und die "kaltverarbeitete Mettwurst geräuchert als dünne Stracke" gewann sogar den Spitzenpreis, der mit einem Pokal honoriert wurde.

Zu den ersten Gratulanten gehörte auch Hann. Mündens Städtischer Rechtsdirektor Volker Ludwig: "Wir freuen uns sehr, dass ein Betrieb unserer Stadt bei der Erstausgabe des Wettbewerbs aus dem Stand so erfolgreich abgeschnitten hat."

Fleischer-Meister Uli Schumann sieht sich in seiner Arbeit bestätigt: "Mit guten Produkten machen wir nicht nur unsere Fleischerei, sondern auch die Dreiflüssestadt in der Region bekannt. Wir leben hier in einer Wurstgegend, was die Auszeichnung umso wertvoller macht."

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Waschbär von Staupe befallen

Staufenberg. Hundebesitzer sollten nach Fall in Spiekershausen wachsam sein.
Waschbär von Staupe befallen

Michaela Cohrs ist Sportlerin des Jahres

Hann. Münden. 16-jährige Kanufahrerin für ihre starken Leistungen geehrt.
Michaela Cohrs ist Sportlerin des Jahres

Ermittlungen nach erneutem Brand in Mündens Altstadt

Hann. Münden. Das neue Jahr beginnt für die Dreiflüssestadt so bitter wie das alte endete. Erst im November erschütterte ein Großbrand mehrerer Fachwerkhäuser die …
Ermittlungen nach erneutem Brand in Mündens Altstadt

Fotostrecke: Was passiert mit dem Mündener Stadtwald?

Bürgerinitiative gegen den Verkauf des Mündener Stadtwaldes.
Fotostrecke: Was passiert mit dem Mündener Stadtwald?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.