„Feinstaub ist Deinstaub“

Dreckschleudern mssen drauen bleibenVon HELGA WERNHARDTWerra-Meiner Kreis/Landkreis Kassel. Am Donnerstag ist die neue Feinstaubve

Dreckschleudern mssen drauen bleiben

Von HELGA WERNHARDT

Werra-Meiner Kreis/Landkreis Kassel. Am Donnerstag ist die neue Feinstaubverordnung (35. Verordnung zur Durchfhrung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes) in Kraft getreten. In Deutschland gilt seit Beginn des Jahres 2005 eine EU-Richtlinie. Die besagt, dass die Grenzwerte fr Feinstaub nur an 35 Tagen im Jahr berschritten werden drfen. Problem: Das ist in deutschen Grostdten reihenweise nicht gelungen. Deshalb gibt es knftig Umweltzonen. Hier darf man in Zukunft mit dem Auto nur noch hineinfahren, wenn eine der drei farbigen Plaketten an der Windschutzscheibe klebt. Rot, Gelb oder Grn?Besagte Plakette ist mit ihren acht Zentimetern Durchmesser gut sichtbar und je nach Schadstoffklasse des Kraftfahrzeuges grn, gelb oder rot wobei eine grne Plakette das schadstoffrmste Auto kennzeichnet. Die Farbe der Umweltplakette richtet sich nach der Abgasschlsselnummer im Fahrzeugschein. Autos mit altem Diesel-Motor und Benziner ohne Katalysator oder Kat-Fahrzeuge der ersten Generation fallen in die Schadstoffgruppe 1 und bekommen keine Plakette. Fr die heit es dann vor den Umweltzonen: Stopp!

Ausgenommen von diesen Fahrverboten sind Motorrder, Arbeitsmaschinen, Krankenwagen, Polizei- und Militrfahrzeuge sowie Fahrzeuge von Schwerbehinderten. Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 4 erhalten eine grne Plakette. Dazu gehren Benzinfahrzeuge mit geregeltem Katalysator sowie Erdgas-, Flssiggas-, Biokraftstoff-, Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge sowie Dieselfahrzeuge, die die hchste Abgasnorm einhalten. Die rote und die gelbe Plakette ist allen anderen Diesel-Fahrzeugen vorbehalten.

Nur Autos mit einer grnen Plakette haben freie Fahrt. Fr Fahrzeuge mit gelben oder roten Plaketten ist vor einer grn markierten Zone die Reise vorbei. Kontrolliert wird das ganze durch Polizei und Ordnungsamt. Wer ohne Plakette in einer Umweltzone erwischt wird, muss 40 Euro Bugeld zahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg aufgebrummt. Ob es Ausnahmeregelungen oder bergangsfristen fr Anwohner, Gewerbetreibende oder Oldtimer geben wird, steht noch nicht fest.Wo gibt es die Plakette?Die Plakette gibt es bei den Kfz-Zulassungsstellen oder berall dort, wo man eine Abgas-Sonderuntersuchung machen lassen kann. Sie kostet zwischen fnf und zehn Euro. Auf der Plakette wird das Kennzeichen eingetragen und somit dem Fahrzeug zugeordnet. Deswegen muss der Fahrzeughalter nicht unbedingt mit seinem Fahrzeug zu uns kommen, wir bentigen nur den Fahrzeugschein, sagt Eckart Zimmermann von TV NORD Mobilitt. Die Umweltplakette gilt unbefristet, nur wenn der Fahrzeughalter das Kennzeichen wechselt, muss sie ausgetauscht werden.Sperrzone KasselNach einer Untersuchung des ADAC sind die Umweltzonen vorest nur in Grostdten geplant auch in Kassel. Wie Kassels Pressesprecher Hans-Jrgen Schweinsberg mitteilt, ist geplant, die Umweltzone um Kassels City herum mglichst weitrumig auszudehnen: Wegen der ausgeprgten Tallage der Stadt. Nach den Feinstaubmessungen vergangener Jahre sei diese Manahme fr Kassel unumgnglich. Das Land Hessen, der Zweckverband Raum Kassel sowie das Umwelt- und Gartenamt werden in die Planungen mit einbezogen. Im Gesprch ist auch sogar Teile der Kasseler Autobahnen in die Umweltzonen zu integrieren. Doch die Umsetzung dieser Manahmen werden wohl bis Mitte 2008 dauern.Wird die Luft besser?Wie das Ganze in der Praxis aussehen wird wei bisher niemand, da es bisher kaum Auswertungen vergleichender Manahmen gibt.Beispielsweise vermeldet der Vorreiter Steiermark, der die Feinstaubverordnung bereits Anfang 2006 eingefhrt hat, dass die gemessene Luftqualitt vorerst nicht besser geworden sei ganz im Gegenteil: Im Vergleich mit dem Vorjahr 2005 gab es sogar hhere Werte. Doch bei nherer Betrachtung der Klimaverhltnisse kam man hier zu dem Schluss, dass die Situation ohne die Feinstaubverordnung in Verbindung mit Tempolimits wohl noch dramatischer ausgefallen wre. In sterreichs Hauptstadt Wien wird zustzlich mit der Kampagne Feinstaub ist Deinstaub" um Verstndnis bei den Autofahrern geworben.Eine Plakette ist kein MussMomentan ist es jedem Autofahrer selbst berlassen, ob er sich eine Plakette besorgt oder nicht. Wer nicht vorhat, in eine Umweltzone hinein zu fahren, braucht also keine. Es besteht keine Plakettenpflicht. Die Zahl der betroffenen Fahrzeuge wird voraussichtlich nicht so gro sein wie befrchtet. Das Bundesumweltamt spricht von Diesel-Fahrzeugen unter der Millionengrenze und 2,3 Millionen Benzinern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Ferrari, Lamborghini, Bugatti & Co.: Träume auf vier Rädern gibt es im ehemaligen Autohaus Südhannover
Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit

Christof Latz aus Hann. Münden fand bei der Gartenarbeit nicht etwa seltenenKräuter oder Pflanzen, sondern eine rund ein Kilo schwere Eisenkugel: Eine Kanonenkugel. Aus …
Historische Kanonenkugel: Mündener findet Geschoss bei der Gartenarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.