Fesselnde Ballwechsel

TV Sontra besiegt TSV Herleshausen im Volleyball-LokalderbyVon SIGGI GRKSontra. Das Derby in der Volleyball-Bezirksoberliga zwischen dem g

TV Sontra besiegt TSV Herleshausen im Volleyball-Lokalderby

Von SIGGI GRK

Sontra. Das Derby in der Volleyball-Bezirksoberliga zwischen dem gastgebenden TV Sontra und dem TSV Herleshausen hielt das, was alle Beteiligten sich vor dem Spiel gewnscht hatten: fesselnde Ballwechsel, absoluter Einsatz auf beiden Seiten und Spannung pur. In einer sehr ausgeglichenen Begegnung punkteten die Hausherren in den entscheidenden Situationen und setzten sich am Ende knapp mit 3:1 Stzen (25:27 / 25:17 / 26:24 / 25:23) durch. Der erste Satz war lange Zeit sehr umkmpft. Beide Teams arbeiteten sowohl am Netz als auch in der Feldabwehr hervorragend. Der TSV konnte in der Schlussphase konzentriert und verdient den zum Satzgewinn ntigen Zwei-Punkte-Vorsprung zum 27:25 erzielen.Nach dem Seitenwechsel trumpften aber die Kupferstdter und gingen durch eine Aufschlagserie von Sebastian Backhaus 11:4 in Fhrung. Dies bildete die Basis zum Satzausgleich mit acht Punkten Vorsprung.Danach wurden die zahlreichen Zuschauer mit vielen spannenden Ballwechseln und clever herausgespielten Punktgewinnen fr ihr Kommen belohnt. Der TSV-Sechser konnte sich schnell mit 7:2 absetzen, aber Sontra schaffte insbesondere durch eine hervorragende Annahme schnell den Ausgleich. Hochspannung herrschte beim 24:22-Zwischenstand fr Herleshausen. Die Hausherren wehrten zwei Satzblle ab und nutzten selbst die erste Chance zum eigenen Satzgewinn. Im vierten Durchgang verbuchten Gpel, Meier und Co. erneut den besseren Start und erarbeiteten sich Dank konentrierter Angriffe einen Vier-Punkte-Vorsprung. Sontra antwortete jedoch postwendend mit Mittelangriffen, wobei vor allem Johannes Heller immer wieder den TSV-Block berwinden konnte. Die Sontraer holten sich Mitte des Satzes die Fhrung zurck, profitierten anschlieend von vier verschlagenen Angaben des Gegners und sicherten sich schlielich auch diesen entscheidenden Durchgang.

TV Sontra: M. Apel, H. Backhaus, J. Backhaus, S. Backhaus, J. Heller, T. Leyendecker, C. Mach, A. Pfister, V. Schmidt, J. Witzel TSV Herleshausen M. Bach, M. Dach, F. Gpel, N. Kraue, M. Meier, A. Neitzel, J. Regenspurger, T. Schuch. Auch im zweiten Spiel des Tages behielten die Sontraer gegen BffL Kassel knapp mit 3:2 die Oberhand und festigten damit ihre fhrende Position in der Bezirksoberliga.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Es muss nicht jeden Tag ein frisches Handtuch sein

Gäste des Flux Biohotel Werratal unterstützen indirekt das Mündener Hospiz, wenn sie auf etwas Luxus verzichten
Es muss nicht jeden Tag ein frisches Handtuch sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.