Feuer in Löwenhagen

Zwei Fachwerkhäuser unbewohnbar, Pkw komplett ausgebrannt

Dransfeld. Beim Brand zweier Fachwerkhäuser ist in der Nacht zum Freitag im Dransfelder Ortsteil Löwenhagen ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Die Bewohner der beiden benachbarten Gebäude konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Alle blieben unverletzt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Hann. Münden geriet vermutlich zunächst ein unter einem Carport abgestellter Pkw aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Der Dacia Duster wurde völlig zerstört. Aufgrund der dichten Bebauung griffen die Flammen vom Fahrzeug schnell auf die angrenzenden Häuser über.

Nachbarn wurden gegen 2.50 Uhr auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Als die rund 100 Kameraden der Freiwilligen Wehren aus Löwenhagen, Bühren, Dransfeld, Imbsen, Scheden, Varlosen und Ellershausen vor Ort eintrafen, hatten sich die Flammen bereits auf die Dachstühle der zwei Häuser ausgebreitet. Massive Löscharbeiten konnten eine weitere Ausdehnung auf andere Wohnhäuser verhindern.

Die brandbetroffenen Gebäude sind vermutlich unbewohnbar. Für die Ermittlungen zur Ursache des Feuers wurde der Brandort von der Polizei beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Der Fahrer eines gelben Porsche hatte mit einem riskanten Manöver zwischen Hann. Münden und Volkmarshausen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet
Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.