Feuer in Wohnkomplex in Göttingen - Apartment brennt völlig aus

Am Sonntagabend kam es aus bisher ungeklärten Gründen zu einem Brand im Obergeschoss eines Wohnkomplexes.

Göttingen. In einem Apartment im vierten Obergeschoss eines Wohnkomplexes an der Groner Landstraße in Göttingen ist am Sonntagabend, 20. Januar, gegen 19.50 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Nach ersten vorliegenden Informationen wurden vermutlich drei Menschen dabei durch Rauchgas verletzt. Es soll sich bei ihnen um den Bewohner des betroffenen Apartments und zwei unmittelbare Nachbarn handeln. Insgesamt wurden circa 30 Personen vorsorglich vor Ort ärztlich begutachtet.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Genaue Zahlen zu den eingesetzten Kameraden liegen zurzeit noch nicht vor. Allein rund 20 Polizeibeamte aus Göttingen und von angrenzenden Dienststellen wurden für die weiträumigen Absperrmaßnahmen und die Verkehrsregelung benötigt.

Während des Feuerwehreinsatzes war die Groner Landstraße für den Verkehr komplett gesperrt. Gegen 22 Uhr konnte die Strecke wieder nach und nach freigegeben werden.

Was das Feuer ausgelöst hat, steht derzeit noch nicht fest. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Mehrere Wohnungen der vierten Etage sind infolge des Feuers und der damit verbundenen Rauchgasentwicklung derzeit unbewohnbar. Die Mieter wurden von der Stadt Göttingen anderweitig untergebracht.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist offen. Erste vorsichtige Schätzungen gehen von circa 20.000 Euro aus.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustart für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Hedemünden

Voraussichtlich im August 2020 soll die Stützpunktfeuerwehr ihre neue Bleibe beziehen können
Baustart für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Hedemünden

Oktoberfest im Freibad Veckerhagen

Zünftiges Saisonende steigt am kommenden Samstag, 21. September
Oktoberfest im Freibad Veckerhagen

Feuerwehr-Großeinsatz: Gastank an Brandstelle in Sichelnstein

Am Mittwochnachmittag kam es gegen 14.40 Uhr in Staufenberg Sichelnstein zu einem Großeinsatz der Feuerwehr aus der gesamten Umgebung.
Feuerwehr-Großeinsatz: Gastank an Brandstelle in Sichelnstein

Drei Personen bei Unfall auf der B 80 verletzt

Der Zusammenstoß ereignete sich zwischen Hedemünden und Hann. Münden. Die Bundesstraße war rund eine Stunde lang voll gesperrt.
Drei Personen bei Unfall auf der B 80 verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.