200 Rucksäcke für den Feuerwehrnachwuchs

+
Neue Rucksäcke für den Feuerwehrnachwuchs: (v.li.) Stefan Lindel (Stadtjugendfeuerwehrwart), Hann. Mündens Stadtbrandmeister Dieter Röthig, Bürgermeister Harald Wegener und Stadtdirektor Volker Ludwig freuten sich über die Zuwendung der Mündener Lions mit (v.re.) Franz Gerner, Hartmut Rohr, Franz von Luckwald und Peter Schüller

Lions Club unterstützt die Kinder- und Jugendfeuerwehr mit einer 5.000-Euro-Spende

Hann. Münden. Der Adventskalender der Mündener Lions ist beliebt. So sehr, dass durch den Verkauf Ende 2017 eine fünfstellige Summe zusammen kam. Einen Teil des Geldes lassen die Löwen nun wieder einem guten Zweck zukommen und zwar dem Mündener Feuerwehrnachwuchs: 200 Rucksäcke konnten durch die Lions-Spende in Höhe von 5.000 Euro gekauft und 197 davon direkt an die Schützlinge in der Kinder- und Jugendfeuerwehr übergeben werden. So groß ist die junge Generation von zukünftigen Brandschützern derzeit. In der vergangenen Woche wurde bereits ein Teil des Nachwuchses mit dem neuen Utensil ausgestattet. Die Rucksäcke sind mit der Aufschrift Kinder- und Jugendfeuerwehr der Stadt Münden und dem Lions-Logo versehen. Sie sollen das Zusammengehörigkeitsgefühl durch ein einheitliches Erscheinungsbild stärken.

„Der Lions Club hat sich vorgenommen solche Dinge und Taten zu unterstützen, die der Gemeinschaft, also allen hier in Hann. Münden, nützen. Dazu gehört auch der ehrenamtliche Einsatz bei der Feuerwehr. Er gibt uns allen Sicherheit und die Jugendfeuerwehr steht dafür, dass es auch in Zukunft so bleiben wird. Um die Bereitschaft sich für die Allgemeinheit zu würdigen, hat sich der Lions Club zu dieser Spende entschlossen. Unser Club-Logo soll euch daran erinnern, dass euer Mitwirken bei der Feuerwehr in der Öffentlichkeit Anerkennung und Beachtung findet. Ich wünsche auch bei eurem Dienst Freude und Erfolg“, teilte „Löwe“ Hartmut Rohr mit. Stadtbrandmeister Dieter Röthig und Bürgermeister Harald Wegener freuten sich über die Zuwendung: „Die Lions haben euch offenbar in ihr Herz geschlossen, sonst würden sie euch solche Geschenke nicht machen“, stellte der Verwaltungschef fest, bevor die anwesenden Kinder und Jugendlichen die ersten Rucksäcke überreicht bekamen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Langer Vorlauf, schnelle Umsetzung - nach 18 Monaten ist die Erweiterung der Einrichtung geschafft
Krippenanbau in Uschlag offiziell eingeweiht

Hedemündener backen, um zu helfen

Die Lehmanns unterstützen durch den Verkauf von Keksen und Keramik das Elternhaus für das krebskranke Kind
Hedemündener backen, um zu helfen

Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Undurchsichtige Verhandlung um eine mutmaßliche Körperverletzung im Sommer
Einer lügt: Wer hat die 44-Jährige im Botanischen Garten verletzt?

Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Leck am Heizwasserrohr sorgt für vorzeitige Ferien - Eltern kritisieren Zustand der Einrichtung
Kita dicht – Reparaturarbeiten am Königshof zwingen zur Schließung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.