Feuerwehrnachwuchs ist stolz auf die Teilnahme am Landesentscheid

+

Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Reinhardshagen: Sabrina Haase tritt aus privaten Gründen als Jugendwartin zurück.

Reinhardshagen. Die Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Reinhardshagen für das abgelaufene Jahr fand Anfang Januar in der gut besuchten Feuerwache statt. Der Jugendsprecher Leon Geselka eröffnete mit seinem Grußwort die Versammlung und übergab das Wort an Gemeindejugendfeuerwehrwart Frank Rumpf. Dieser wünschte den Anwesenden noch alles Gute im neuen Jahr und verlas anschließend in seinem Jahresbericht die Aktivitäten für das zurückliegende Jahr.Besonders stolz war man im Jahr 2015 darauf, mit einer Staffel am Landesentscheid der Hessischen Jugendfeuerwehren im September in Lorsch teilnehmen zu können. Hier belegte man den 17. Platz und genoss ein tolles Wochenende in Südhessen. Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr aus 26 Mitgliedern, davon 18 Jungen und acht Mädchen. In den Jugendausschuss wurden neu als Kassen- und Getränkewartin Meike Wallbach und als ihre Stellvertreterin Annika Raddatz von den Jugendlichen gewählt. Ihre Grußworte übermittelten Gemeindebrandinspektor Alexander Haase, Beigeordneter Peter Jatho in Vertretung für Bürgermeister Fred Dettmar, die Vorsitzende des Fördervereins Jugendfeuerwehr, Melanie Friedrichs, und die stellvertretende Kreisjugendwartin Desiree Partosch an die Versammlung. Da Sabrina Haase aus privaten Gründen als Jugendwartin ausscheidet, wird ab sofort Piet Lemanschek als Betreuer unterstützend zur Seite stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.