Fischer spendabel

Nicht Sportler, sondern freiwillige Helfer standen beim Neujahrsempfang im VordergrundVon MATHIAS SIMONWitzenhausen. Weihnachten ist ja schon lange vo

Nicht Sportler, sondern freiwillige Helfer standen beim Neujahrsempfang im Vordergrund

Von MATHIAS SIMON

Witzenhausen. Weihnachten ist ja schon lange vorbei. Trotzdem gabs fr Witzenhausens Ehrenamtliche zum Neujahrsempfang eine kleine Aufmerksamkeit geschenkt. Brgermeisterin Angela Fischer ehrte zum Jahresbeginn keine Sportler (der EXTRA-TIP berichtete), sondern diejenigen, die freiwillig Zeit opfern, um sinnvolle Aufgaben zu erfllen.

Darunter der in 2008 gegrndete Stdtepartnerschaftsverein, der fr seinen Stammtisch einen Fahnenkranz mit den Landesflaggen aller Partnerstdte erhielt und die Arbeitsgemeinschaft der Altpapier sammelnden Vereine. Ehrenstadtrat Jrgen Vogelei nahm in Vertretung der AG einen berdeminsionalen Stift aus natrlich Altpapier entgegen.

Der engagierte Nachwuchs bekam ein Gesellschaftsspiel fr das Jugendhaus Freiraum geschenkt: Fabian Gbel und Leonard Viohl, Mitglieder des 1. Jugendrates Witzenhausen, bekamen es stellvertretend fr das siebenkpfige Team in die Hand gedrckt.

Ohne Ehrenamtliche geht nix

Weiterhin Erwhnung fanden Menschen, die in den zurckliegenden Monaten das Leben in der Kirschenstadt mit ihrem Einsatz geprgt hatten. Wie etwa die Glckner, die dem Diebesturm im Advent wieder eine Kerze aufsetzten, die Kulturgemeinschaft, die mit ihrer mehrtgigen Veranstaltung Keller, Treppen, Hinterhfe fr ansprechende Unterhaltung sorgten oder das Lokale Bndnis fr Familie, dass in unermdlichem Einsatz das Gesicht des Stadtparks auf hochglanz polierte. Die Stadt hat sich verndert und das durch Ihre Hilfe, lobte Fischer und gab nebenbei zu bedenken, dass dies auch ber die Grenzen des Werra-Meiner-Kreises Anerkennung finden wrde: Wir sind bekannt als eine moderne Stadt. Wo sonst findet man mit Brgermeisterin, Stadtverordnetenvorsteherin und Kirschenknigin gleich drei Frauen an der Spitze?

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.